Donnerstag, Dezember 14 2017

Netzneutralität: Trump-Regierung killt faires Internet

Der Ex-Berater von Donald Trump, Roger Stone, glaubt, dass der  Untergang des Präsidenten  “unvermeidbar” ist. Er schreibt bereits ein Buch.

Was sie dort eigentlich zu suchen hatte, war für viele stets unklar: Jetzt kündigte Ex-Realitystar Omarosa Manigau als Beraterin von Trump.

Trump leckt nach der Wahlschlappe von Roy Moore in Alabama seine Wunden – die Breitseiten gegen seine Präsidentschaft werden dazu plakativer.

Es war ein Thriller in Alabama: Doug Jones (D) besiegte in einem Duell um jede Stimme den Skandal-Republikaner Roy Moore.

Wann ist das Maß voll? Donald Trump lieferte Dienstagmorgen mit einem Untergriff seinen vielleicht größten Twitter-Eklat.

Dieser Dienstag könnte zum schwärzesten Tag der Trump-Amtszeit werden: In Alabama könnte der umstrittene Republikaner Roy Moore verlieren.

Donald Trump hatte zwar trotz den Belästigungs-Vorwürfen von bis zu zwanzig Frauen die 2016-Wahl gewonnen. Jetzt gerät er aber unter Druck.

Terror-Chaos in Manhattan nach der Explosion einer Bombe in einer Subway-Passage unter dem Transit-Zentrum „Port Authority Terminal“.

Die Popularität des US-Präsidenten erreichte im Schnitt aller Umfragen laut RealClearPolitics einen neuen Tiefstwert.

Die NYT hat monatelang recherchiert – jetzt wissen wir, wie es wirklich zugeht im Trump-White-House: Es bietet sich ein skurriles Bild. 

Richard Koscher ist Werbeprofi in San Francisco. Er beschäftigt sich leidenschaftlich mit Bitcoin und andern Kryptowährungen. Seine Tips

Das Wetter spielt in den USA verrückt: Brände in Kalifornien. Schneechaos im Süden. 600 Häuser abgebrannt, Verkehrsinfarkt in Atlanta.

Trump sank auf ein neues Rekordtief bei den Zustimmungswerten: Nur mehr 32 % glauben, dass er eine gute Figur mache im Oval Office.

Der Feuer-Sturm von San Diego bis Ventura verkohlte bisher 460 Quadratkilometer, die Brände konnten kaum eingedämmt werden.

Wie krank ist Trump? Nach dem Gelalle des Präsidenten bei der Nahost-Rede redet kaum wer mehr über Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem.

Das Feuersturm-Inferno um LA dauert an: Waldbrände zerstören Häuser, zwingen 100.000 zur Flucht und verhüllen die Pazifikküste mit Rauch.

12.000 Dollar, 12.500, 13.000, 13.400 – und dass binnen Stunden: Der Wahnsinn mit der Kryptowährung Bitcoin fesselt die Anlegerszene.

Trumps Entscheidung, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, wird in den USA mit Kopfschütteln aufgenommen. Apo-Experten sind entsetzt.

Dramatische Eskalation der Brandkatastrophe in Südkalifornien: In Los Angeles stehen Teile des Nobelbezirks Bel Air in Flammen.

Der Kurs der populärsten Kryptowährung krachte mühelos durch die 12.000-Dollar-Marke – und näherte sich Stunden später bereits 13.000 Dollar.

Trump will offiziell seine Absichten verlauten, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen und Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.

Durch die “Santa Ana”-Winde brachen in Ventura mehrere zerstörerische Brände aus: 27.000 Menschen wurden bei dem Inferno bisher evakuiert.

US-Präsident Donald Trump ist in Amerika und dem Rest der Welt unten durch – doch die Ökonomie startete durch fast wie mit einem Turbo-Schub:

Im Showdown mit Nordkorea-Diktator Kim Jong-un könnte Donald Trump jetzt auf futuristische Hightech-Waffen setzen.

Cameron und Tyler Winklevoss waren vor Jahren im großen Stil in den Markt mit der hochfliegenden Kryptowährung eingestiegen.

MENU

Back