Samstag, September 22 2018

Kavanaugh-Showdown: Trump pöbelt jetzt gegen angebliches Sex-Opfer

Michael Cohen, der Mann, der alles über Trump weiß, packt aus gegenüber dem FBI-Sonderermittler, berichtete ABC.

Die Polizei in der Stadt Aberdeen (Maryland) berichtet über zahlreiche Opfer bei einer Bluttat in einer Lagerhalle.

Die Opferbilanz nach Hurrikan Florence steigt weiter: Schon 36 Todesopfer sind zu beklagen. Dabei kam es auch zu einem unfassbaren und tragischen Zwischenfall:

Die kurzfristig stotternde Republikaner-Maschinerie kommt wieder auf Touren: Die Bestätigung von Trumps Höchstrichter-Kandidaten Brett Kavanaugh (53) scheint wieder auf Kurs.

Christine Blasey Ford, die behauptete, Trumps Höchstrichter-Kandidat Brett Kavanaugh hätte sie als Teenager sexuell attackiert, zögert wegen Kongress-Aussage.

Der Präsidentensohn twitterte ein Foto, in dem Cooper versunken in einer gefluteten Straße zu sehen ist, während sein Kamera-Mann im knöcheltiefen Wasser steht.

Der unendlich langsam abziehende Hurrikan Florence hinterließ an der US-Küste tragische Todesfälle, Schneisen der Verwüstung und totales Chaos:

Monster-Sturm Florence mit Ausdehnungen wie die Größe Michigans näherte sich der Küste des US-Staates North Carolina mit Winden von 177 Stundenkilometern. 

Der gigantische Wirbelsturm Florence soll am Freitag mit Winden von mehr als 200 km/h der Küste von North Carolina nahe kommen.

Die US-Ostküste hält den Atem an wegen der größten Bedrohung durch einen Wirbelsturm seit Jahrzehnten; Florence wird immer stärker.

Wirbelsturm Florence dürfte als schwerer Kat-4-Hurrikan mit Winden von mehr als 200 km/h voraussichtlich in Georgia, South Carolina oder North. Carolina an Land krachen.

Der US-Ostküste droht eine Hurrikan-Katastrophe durch Wirbelsturm Florence.Ein Treffer der Küste – am ehesten in den „Carolinas“ – wird wahrscheinlicher. 

Es tauchten verblüffende Videos auf, als Musk bei der Aufnahme des „Joe Rogan Experience“-Podcast gierig an einem fetten Joint saugte.

Der wie ein Vulkan explodierte Präsident Donald Trump verwandelte seinen Amtssitz in ein Weißes Toll-Haus.

Wirbelsturm Florence hatte sich im Atlantik kurzfristig in einen Wirbelsturm der zweithöchsten Kategorie 4 intensiviert.

Am „Day After“ nach der Publikation eines Gastbeitrages eines anonymen Trump-Mitarbeiters, der in alarmierenden Tönen vor einem gefährlichen Choleriker im Oval Office warnte, tobte eine wahre Hexenjagd nach dem Urheber.  Donald Trump hatte „vulkanisch“ reagiert, so Reports. Eine ganze Riege von Regierungsmitgliedern wurde bereits genötigt, öffentlich zu dementieren, dass sie den explosiven Warnruf verfassten. Die …

Donald Trump beschimpfte den Insider im Weißen Haus, der in der New York Times einen vernichtenden Kommentar über Trumps Chaos-Präsidentschaft publizierte, als „Verräter“.

In einem Meinungsbeitrag in der New York Times prangert ein Top-Insider in Trumps eigener Regierung die immer brandgefährlicheren Zustände im Weißen Haus an.

Wirbelsturm Florence intensivierte sich zum ersten schweren Hurrikan der Atlantik-Saison.Mit Winden von 193 km/h liegt der Wirbelsturm in der Kategorie 3.

Krankenwagen brachten nach der Landung eines Emirates-Airbus-380 mehr als zehn Fluggäste und Crewmitglieder mit Ambulanzen ins Spital.

Wirbelsturm Gordon röhrte in der Nacht auf Mittwoch nahe Biloxi an Land und sorgte für Sturmschäden, Überschwemmungen, Stromausfälle und ein Verkehrschaos. 

Bob Woodward, der einst den „Watergate-Skandal“ aufdeckte, liefert in „Fear“ das bisher vernichtetste Porträt von Trump und seiner Amtszeit. 

Wirbelsturm Gordon röhrte Dienstagabend knapp unter Hurrikan-Stärke mit Winden von 112 Stundenkilometer nahe Biloxi (Mississippi).

Watergate-Legende Bob Woodward tischt in einem neuen, explosiven Buch hochnotpeinliche Details über Donald Trump auf.

Wegen der wachsenden Unbeliebtheit von Trump bauen die Demokraten ihren Vorsprung in den Umfragen vor den Zwischenwahlen („Midterms“) aus.

Nach einem Streifschuss vonFlorida mit sintflutartigen Regenfällen hält der erste gefährliche Wirbelsturm der Atlantik-Saison. Gordon, auf die Golfküste zu. 

Wirbelsturm Gordon zog am „Memorial Day“ durch die Florida Keys mit sintflutartigen Regenfällen, die auch die Metropole Miami heimsuchten.

Für Trump wird es brenzlig. Nach einem Sommer der Skandale droht im kommenden Herbst ein Polit-Waterloo und ein mögliches Amtsenthebungsverfahren.

Ein derzeit über den Bahamas gelegenes Tiefdruckgebiet dürfte sich laut Prognosen des „National Hurricane Center“ in einen Tropensturm intensiveren.

Laut einer „ABC News/Washington Post“-Umfrage lehnen 60 Prozent der US-Bürger die Amtsführung des Krawall-Präsidenten ab, nur 38 Prozent stimmen zu.

Trump und sein Anwalt Cohen wollten ALLE negativen Storys vom National Enquirer über den einstigen Immobilien-Mogul bis in die Achtziger aufkaufen.

Es waren Szenen des Horrors auf einem Freeway in New Mexico nach einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Bus und einem Sattelschlepper.

In die Ecke getriebenen, langt er zu. Im Visier sind Medien, Internet-Firmen, Buchverlage, Autoren oder Social Media-Plattformen: Alles sei „fake“, findet Trump. 

In wütenden Tweets verlangte Donald Trump wegen einer falschen Enthüllungsstory über ein Russentreffen den Hinauswurf von CNN-Chef Jeff Zucker.

Jetzt kommt Bewegung in die Tropengewässer: Meteorologen sagen die mögliche Entwicklung eines Wirbelsturmes im Golf von Mexiko voraus.

Dem Bürgermeister von Tallahassee, Andrew Gillum, gelang bei der Demokraten-Vorwahlen zur Kür des Gouverneurs-Kandidaten ein Sensationssieg.

Jetzt packte Pornostar Stormy Daniels in einem neuen Interview mit „Vogue“ erneut über ihre Sexnacht mit Donald Trump im Juli 2006 aus.

Doch die merkwürdige Ruhe könnte bald zu Ende gehen: Dieses Wochenende beginnt die traditionell aktivste Phase der Hurrikan-Saison im Atlantik.

Der an Gehirnkrebs verstorbene Senator John McCain rief die Amerikaner in einer posthum verlesenen Abschiedsbotschaft zum Zusammenhalt auf.

Ein beleidigter Donald Trump stellt sich mit seinem initialen „Trauer-Streik“ nach dem Tod von Kriegslegende John McCain ins Abseits.

Im Pazifik hat sich Tropensturm Miriam formiert.Das tropische Sturmtief ist noch 3.200 Kilometer von Hawaii entfernt, doch ziegt in Richtung der Inseln.

Donald Trump kann neben all den Skandalgetöse weiter Jubelmeldungen über die US-Wirtschaft absetzen.

Zu Lebzeiten waren sie Spinnefeind, jetzt geht die Fehde zwischen Donald Trump und Kriegshelden John McCain selbst nach dem Tod des Senators weiter.

Der Todesschütze, identifiziert als David Katz, 24, hatte bei einem Gaming-Festival in Jacksonville nach einer Niederlage offenbar aus Wut das Feuer eröffnet.

Immer atemberaubender werden die Details im Skandalsturm um Trump. Enthüllt wird, wie er früher seine Affären unter den Teppich kehren ließ.

Der Magazin-Titel zeigt Präsidenten Donald Trump mit blonder Sturm-Frisur vom Winde verweht und ertrinkend im Oval Office.

Am Big Island toben bereits heftige Unwetter: Sturm Lane mit derzeit 209 km/h soll auch Millionen-Metropole Honolulu sehr nahe kommen.

Es wird einsam rund um Donald Trump. Ehemalige Vertraute fallen wie Dominosteine – und ihm dabei in den Rücken.

Nach den Anschuldigungen gegen Trump durch Ex-Anwalt Michael Cohen ist eine Debatte in den USA ausgebrochen über ein Amtsenthebungsverfahren.

Der Wirbelsturm Lane hatte Mittwoch die Top-Kategorie 5 mit Windstärken von 259 km/h erreicht, beim letzten Update lagen die Winde bei 249 km/h.

MENU

Back