Print Friendly, PDF & Email

# Obama richtet mit Kongressrede Nation auf! „Wir werden den Wiederaufbau schaffen – und Amerika wird stärker aus der Krise hervorgehen“, versprach er. Obama hat sich nach einer Serie düsterer Analysen über die Wirtschaftsmisere wohl Bill Clintons Rat zu Herzen genommen und mit einer hoffnungsvollen Rede den Kongresssaal zum Kochen gebracht. Die Euphorie übertraf selbst die bei den besten Clinton-Reden. Obama appellierte an den Geist der Amerikaner für ein Comeback der Wirtschaft und versprach, dass seine Rettungspakte Erfolg zeigen werden. Er kündigte Klimaschutz, eine neue Energiepolitik, eine Bildungsoffensive und Gesundheitsreform an – aber auch eine totale Kehrtwende in der Außenpolitik. Unter Jubel stellte er klar: „Die USA wird nicht foltern!“ Und es sei Zeit für Amerika, „wieder zu führen“. Erste Reaktionen waren positiv.
+ Irak-Exit: Obama will 100.000 US-Truppen bis Aug 2010 aus dem Irak abziehen. 30.000 bis 50.000 sollen zurückbleiben zwecks Training und Spezialoperationen, was prompt für Kritik der Linken sorgte. Die offizielle Ankündigung soll in den nächsten Tagen offiziell erfolgen.

# US-Fed Bernanke: Keine Verstaatlichung der Banken! Der Notenbankchef beteuerte in einer Aussage vor dem Kongress, dass der diese Woche begonnene Stresstest für US-Top-Banken zu keiner Verstaatlichungswelle führen werde. Bernanke erwartet dazu ein Ende der US-Rezession noch Ende dieses Jahr.