Print Friendly, PDF & Email

# Obama erteilt ersten Irak-Abmarschbefehl für 12.000 GIs für September! Damit beginnt Phase Eins des Abzuges: Die Koalitions-Truppenstärke würde mit dem zusätzlichen Abzug von 4.000 Briten um 10 % fallen, gerade zu einem Zeitpunkt, wo sich der Irak auf Wahlen vorbereitet. Ab August 2010 sollen nur mehr 50.000 US-Truppen im Irak stationiert sein.
+ Obama will US-Sanktionen gegen Kuba aufweichen: Mit einer kompletten Kehrtwende nun auch in der Kubapolitik will Obama Reiseerleichterungen durchsetzen und das Handelsembargo nicht mehr so streng auslegen.

+ Timothy Geithner trotz Nominierung von drei Deputies immer noch fast „Home Alone“ im Finanzministerium: Seit über einen Monat werkt der einsame und immer umstrittenere Ex-Notenbanker Tag und Nacht an der Rettung von Amerikas Wirtschaft und Finanzsystem. Doch immer noch sind die wichtigsten Abteilungsleiterposten unbesetzt – und das wenige Wochen vor dem G20-Gipfel in London, wo das Weltfinanzsystem komplett reformiert werden soll. Zuletzt zog Geithners vorgesehene Vize ihre Nominierung zurück.

# Immobilien-Preiskollaps: Zwangsversteigerte Häuser in New York um Spottpreise versteigert! Ein Fünf-Zimmer-Haus in Queens, das vor einem Jahr noch $555.000 wert war, wurde bei einer gestrigen Riesenauktion in Manhattan um $69.000 angeboten.

# US-Rezession brutal: 700 Bewerber für einen Putzjob! Für den Job als Putzkraft in der Edison Junior High School in Massilon, Ohio, werden 15 bis 16 Dollar pro Stunde bezahlt. Umso überraschter zeigte sich die Schulverwaltung, als sich nicht weniger als 700 Personen um den Job bewarben.

# Prügel-Brown sucht Deal mit Staatsanwaltschaft: Der Sänger will jedoch bloß ein Vergehen und kein Verbrechen eingestehen, eine Haftstrafe soll ebenfalls entfallen. Die Taktik seiner Anwälte: Dem Opfer Rihanna soll eine Mitschuld nachgesagt werden. Sie habe ja zuerst zugelangt, sei selbst aggressiv und hätte Brown provoziert, ist aus seinem Anwaltsteam zu hören.