Print Friendly, PDF & Email

# Obama-Presser: Obama wollte die Amerikaner nach den turbulenten letzten Tagen bei seiner zweiten Prime-Time-Pressekonferenz auf die Hoffnung eines baldigen Wirtschaftsaufschwungs einschwören. „Wir werden uns von dieser Rezession erholen – wenn wir zusammenarbeiten“, so Obama beschwörend. Dazu kündigte er an, die Finanzindustrie mit strengen Regeln an die Leine nehmen zu wollen, ein positives Signal auch an die Europäer vor dem G20-Gipfel. Obama wollte aber auch den Volkszorn gegenüber den Giermanagern von AIG & Co eindämmen: „Wir können es uns nicht leisten, jeden Investor zu dämonisieren“, sagte er. Am Freitag will er sich mit Top-Bankern von Chase, Goldman und Citi treffen.

# Unbequeme Wahrheit II: Nobelpreisträger Al Gore soll am 3. November das Nachfolgewerk zu seinem Klimabestseller publizieren. Der Titel: „Our Choice“.

# Movie über Clintons Lewinsky-Saga rollt an: Julianne Moore soll dabei Hillary spielen, Dennis Quaid Bill. Das Drehbuch für den geplanten Streifen mit dem Titel „Special Relationship“, der zur mächtigen Peinlichkeit für die amtierende Außenministerin und ihren Ex-Präsidentengatten werden wird, stammt vom dem in Wien lebenden Peter Morgan. Dreharbeiten beginnen diesem Sommer.