Obama beruft Krisensitzung wegen Schweinegrippe ein


Print Friendly, PDF & Email

090424_swine1

Ein massiver Ausbruch der Schweingrippe, die in Mexiko bereits 60 Menschenleben forderte, greift auf die USA über – und führt zur Alarmstimmung im White House: Sieben Fälle gibt es in Kalifornien und Texas. Die Seuche brachte eine noch nie zuvor beobachtete Mixtur aus Schweine-, Vögel- und Menschen-Virus hervor, so die US-Seuchenbehörde CDC. Obama berief prompt eine Krisensitzung ein. Mexiko begann mit Massenimpfungen. Alarmierend: Das Virus kann von Menschen auf Menschen übertragen werden – und könnte sich dadurch rapide ausbreiten.

Previous ++ US-BRIEFING 4/24: "Verrückter Hund..."
Next Killer-Virus H1N1: Grippewelle erreicht New York, Panik in Medien eskaliert