Print Friendly, PDF & Email

# Weiter Hype um Michelle Obama: Mit 79 % Popularität ist sie die beliebteste First Lady aller Zeiten, People nahm sie in die 100 „Most Beautiful auf. Jetzt verrät sie der Chicago Tribune Details ihres neuen Lebens in D.C.: „Mir kommt vor, als hätte ich Chicago nie verlassen“, sagte sie: „Soccer am Sonntag, Sleep Overs für die Kids, unterhaltsame Abende mit Freunden“. Sie schwärmt auch über den neuen First Dog: „Ich liebe Bo“. Und sie führe ihn auch äußerln, ein Job, den eigentlich die Töchter verrichten hätten sollen.

# Neues Brüno-Opfer: Paula Abdul! Der Star der US-Hit-Show „American Idol“ gab zu, von Sacha Baron Cohen in einem Interview hineingelegt worden zu sein. Sie erhielt einen Anruf, wonach sie zum „Artist of the Year“ in Deutschland gewählt worden sei – und interviewt werden sollte. Sie wurde in einem Raum ohne Möbel geführt. Brüno entschuldigte sich dafür und ließ mexikanische Arbeiter Möbel ranschaffen, zahlte ihnen $10 und trat einigen in den Hintern.

# Neues Buch von Elizabeth Edwards: Der betrogenen und krebskranken Gattin des Ex-Demokraten-Hoffnungsträger wäre „übel geworden“ wegen seiner Affäre, enthüllt sie in ihrer am 12. Mai erscheinenden Bio.