Print Friendly, PDF & Email

Die Obama-Regierung hat begonnen, die Ergebnisse von Test über die finanzielle Gesundheit der Top-US-Banken auszurollen. Wall Street fürchtet Bad News an dieser Front als möglichen Auslöser einer neuen Welle an Börsenbeben. Es wird wohl kein Armageddon werden, doch allzu rosig sei die Lage der Institute nicht, schreibt das WSJ. Zehn der 19 geprüften Banken sollten ihre Bilanzen mit der Zufuhr an frischem Kapital stabilisieren, soll empfohlen werden. Doch das Geld müsste vom Privatsektor kommen: Denn Obama hat weitere Bailout-Milliarden ausgeschlossen. Kritik gibt es auch an der laschen Methode der Tests wegen intensivem Lobbying der Banken selbst: Es wäre so als hätte man die Stabilität der Brooklyn Bridge mit der Überfahrt eines einzigen LKWs getestet, so Kritiker.