Print Friendly, PDF & Email

Offizielle Resultate der Prüfungen der größten 19 US-Institute gibt es am Donnerstag, doch bereits vorab wurde bekannt, dass drei Institute, Amex, JPMorgan und Bank of New York, „gesund sind“ – und sogar ihre Rettungsgelder zurückzahlen könnten. Stabil genug, um ohne weitere Geldspritzen auszukommen, sind zusätzlich: Goldman Sachs, MetLife, BB&T sowie Capital One. Doch andere haben weiter massiven Geldbedarf zur Stabilisierung ihrer Bilanzen, darunter BofA mit kolportierten $34 Mrd., Wells Fargo mit $15 Mrd., GMAC mit $11,5 Mrd. sowie Citi mit $6 Mrd.. Dazu wurde bekannt: Obama will den Banken eine strikte Deadline von 30 Tagen geben, um einen Plan zur Beschaffung der Geldzuflüsse zu präsentieren.