Print Friendly, PDF & Email

Obama will heute in einer als gewichtig angekündigten Rede die Konturen seiner neuen Sicherheits- und Weltpolitik präsentieren. Er will argumentieren, so Politico.com, dass die USA beim Kampf gegen den Terror ihre Seele verloren habe. Er will nach kürzlichen Rückschlägen sein Versprechen erneuern, Guantanamo Bay zu schließen. Doch gleichzeitig wendet sich, höchst ungewöhnlich, der Ex-Vize, GOP-Rechtsaußen Dick Cheney, ans Volk: Er wettert, dass Obamas Politik die Sicherheit der Bürger gefährde. Er plädiert für die Fortführung von Terrorlagern und Folter-Taktiken.