Print Friendly, PDF & Email

Berühmt sind die Republikaner für das Lostreten sogenannter „Wedge Issues“, brisante Themen, durch die ein Keil in die Bevölkerung getrieben und die Konservativen-Basis motiviert werden kann (Beispiel: Abtreibung, Homosexuelle oder Waffenwahn). Nun sei, so die NYT, die GOP in der Guantanamo-Debatte fündig geworden: Die Angst soll geschürt werden, dass die Terror-Blösewichte aus US-Gefängnissen ausbrechen könnten – und das Obamas angeblich sanfter Umgang mit Terroristen insgesamt Amerikas nationale Sicherheit unterminiere.