Team Obama: GM-Insolvenzverfahren bereits am Montag?


Print Friendly, PDF & Email

Bis zuletzt renitente Gläubiger, die $27 Mrd. an GM-Schulden halten, sind jetzt an Bord: Sie erhalten zehn Prozent des Aktienkapitals und die Option zum Kauf von 15 weiteren Prozent zu Discont-Preisen. Am größten ist das Risiko jedoch für US-Steuerzahler, die fortan für 72 % der Firma geradestehen. Sollte GM auch nach der Umstrukturierung keine Profite einfahren, wären die Verluste für den Staat beträchtlich – besonders da jetzt nochmals $30 Mrd. nachgeschossen werden. Obamas Auto-„Task Force“ hofft, dass das Konkursverfahren in weniger als 90 Tagen abgeschlossen werden könnte – und ein neuer, schlanker und zukunftsorientierter Autokonzern entsteht. Vorbild ist Chrysler: Die Firma könnte unter Fiat-Kontrolle bereits morgen aus dem Bankrottverfahren entlassen werden.

Previous Erster Tropenwirbel der Saison im Atlantik: Sturm "Ana"?
Next Pleitestaat Kalifornien: Arnie lässt die Parks schließen