Print Friendly, PDF & Email

Das Echo auf Obamas große Rede (Transkript, Video) zum Neubeginn der US-Beziehungen zu 1,5 Billionen Muslimen ist weitgehend positiv: Von einer „weitreichenden und kraftvollen Botschaft“, schrieb die NYT, einer „Geschichtsaufarbeitung“ die WP, als „bemerkenswert und historisch“ bezeichnete Politico die Ansprache an der Kairo-Uni. Gemischt die Reaktionen in der Region: Die 2.500 Zuhörer im Auditorium sprangen am Ende mit Standing Ovations von ihren Sitzen. Die Palästinenser-Führung sprach von einem „guten Start„. Hardliner auf beiden Seiten wüteten jedoch: Irans Top-Mullah verdammte die „Propaganda„. Und ein Anführer israelischer Siedler schimpfte: „Hussein Obama zieht arabische Lügen vor!“