Hoffnung für US-Wirtschaft: US-Jobverlust im Mai nur mehr 345.000


Print Friendly, PDF & Email

Neigt sich die Rezession dem Ende zu? Die Verluste an Jobs haben sich im Monat Mai auf 345.000 gegenüber April fast halbiert. Die US-Arbeitslosigkeit liegt jetzt bei 9,4 %, der höchsten in 25 Jahren. Der Jobverlust ist jedoch der geringste seit September 2008, knapp vor dem großen Crash. Die Zahlen deuten auf eine Gezeitenwende hin, so Analysten. Dennoch: Experten warnen, dass Firmen erst in geraumer Zeit wieder beginnen werden, neue Kräfte anzuheuern.

Previous TABLOID-UPDATE: Brangelina-Troubles, Beyonces Baby-Bump und Lindsays Pleite
Next ++ US-BRIEFING 6/5: Handschellen für US-Finanzjongleure