Print Friendly, PDF & Email

Stunden vor dem US-Verkaufsstart der Version III des Mac-Wunderhandies iPhone publizieren die Gurus der Tech-Szenen erste, meist durchaus positive Kritiken der Software 3.0 und des beschleunigten Touchscreen-Gerätes „3G S“ mit schnellerem Webzugriff, Autofokus-Kamera, Videofunktion und Voice Control. Der Legendäre Gardget-Tester des WSJ, Walter Mossberg, ist mit der Performance von Hard- und Software zufrieden. Doch: Er findet, dass die Verbesserungen eher „evolutionär“ und kaum „revolutionär“ seinen – und sich iPhone-Besitzer die $200 für neue Geräte sparen könnten.