Print Friendly, PDF & Email

# Der Krieg gegen die Kanada-Gänse hat begonnen: Parkmitarbeiter fingen die ersten Kanada-Gänse rund um die Airports ein und transportierten sie in „Gaskammern“ in einer „geheimen Örtlichkeit“, so die NY Post, nahe JFK. Über 2.000 Tiere sollen getötet werden, um die Sicherheit startender und landender Jets zu erhöhen. Proteste von Tierschützern werden erwartet.

# 9/11-Gedenken bizarr: Aus der DNA jenes Schäferhundes, der 2001 den letzten Überlebenden in der Trümmerhalde von Ground Zero aufspürte, wurden jetzt 5 Welpen geklont. „People“ zeigt die ersten Bilder. Der Heldenhund war im April im Alter von 16 Jahren gestorben.

# US-Schwule verlangen Änderungen bei „Brüno“-Film: Die Proteste seitens der amerikanischen Gay-Comunity gegen Cohens Parodie werden heftiger. Der Film verstärke Vorurteile, so die Gruppe GLAAD. Gefordert wird die Entfernung einer Szene, wo Brüno und sein „Partner“ mit einem Baby in der Wanne sitzen und Sex imitieren. In einer anderen ist die Wand in einem Raum mit Fäkalien verschmiert. „Es ist schwer ersichtlich wie mit solchen Szenen Stereotype überkommen werden sollen“, so ein Sprecher.

# Papparazi-Attacke: Die Polizei untersucht den versuchten Einbruch von Tabloid-Reportern in das Haus ihrer Leihmutter in Ohio zwecks Suche nach privaten Infos