Enthüllt: Wie Investmentbank „Goldman Sachs“ Bubbles orchestriert, daran verdient


Print Friendly, PDF & Email

In einem Enthüllungsdossier in der jüngsten Ausgabe des Magazins „Rolling Stone“ behauptet Autor Matt Taibbi: Die Investment Bank, die gerade in Lower Manhatten einen neuen Glitzerturm als Headquarter baut, soll hinter jeder Investment-Blase seit der Great Depression stecken – und verdiene daran bestens, während der Rest der Wirtschaft nach den Platzen der Blasen in die Rezession kippt. Der Artikel „The Great American Bubble Machine“ sorgt für heftige Debatten.

Previous Schock in den USA über "verheerende Jobzahlen"
Next Sarah Palin tritt als Alaska-Gouverneurin zurück