Print Friendly, PDF & Email

Montag 12:55 Uhr, “Forest Lawn Mortuary”, Hollywood Hills:

Liegt in diesem Gebäude die Leiche von Michael Jackson? In einem Kühlraum, schwer bewacht, um die Paparazzi davon abzuhalten, doch noch die vielleicht teuersten Fotos der Menschheitsgeschichte anzufertigen zu können, ein Bild der Leiche des “King of Pop”? Kann gut sein, meint einer der gut 150 bei brütender Hitze von gut 36 Grad ausharrenden Reporter: „Oder sie haben ihn bereits heimlich verscharrt“. Langeweile, Galgenhumor.

090706_forest
Fans vor dem Friedhof „Forest Lawn“

Immerhin kann sich der Prunkbau eines Leichenschauhaus mit weißen Säulen am Eingang des 1,2 Quadratkilometer großen Geländes des 1906 gegründeten Promifriedhofes im Stadtteil Hollywood sehen lassen: Noch vor der Trauerfeier im Staples Center soll Jackson in dem Friedhofsareal – in einer dessen insgesamt vier Kapellen einst Ronald Reagan heiratete, in dem sogar eine vier Meter große Statue von Staatsgründer George Washington steht und wo Humphrey Bogart ruht – beerdigt werden. Ein würdiger Friedhof für die Ikone. Dennoch hätten sich die Fans, die bei der Gluthitze bereits leicht dehydriert wirken, eine Beisetzung in Jacksons einst geliebten Neverland Ranch gut drei Autostunden nördlich von gewünscht.

Tenesha LaFayne (32) sitzt im Gras gegenüber den TV-Medienstandplätzen und weint vor sich hin. Nicht nur über den Tod ihres Idols: Sie hat 32 Seiten dicke, selbstfabrizierte Gedenk-Magazine dabei, wo sie jene positiven Stories über Michael einfach selbst schrieb, “die in der feindseligen Presse sonst nirgendwo zu lesen sind”, wie sie sich ärgert. Sie wollte die Hefte um $8 verkaufen, doch Mittrauernde warfen ihr Geldgier vor. Ein alarmierendes Zeichen: Der Jackson-Clan hat die Fans derart lange schmoren lassen mit den Begräbnisplänen, dass die Nerven bereits blank liegen.

Endlich kommen erste Bestätigungen: Dienstag 8 Uhr früh soll die Popikone hier beigesetzt werden. Doch gleich die nächsten Probleme: Die Zeit ist so knapp bemessen, dass der Clan zu spät zur Trauerfeier kommen könnte.