Print Friendly, PDF & Email

# Jackson-Update: 10.000 Pillen in sechs Monaten? Das behauptet zumindest der „National Enquirer“ in einer neuen Runde bizarrer Enthüllungen. Laut „OK Magazine“ erpresse Debbie Rowe den Jackson-Clan: Gebt mit 100 Millionen Dollar oder ich kämpfe um die Kinder! Dazu gibt es neue Details, wie Jackson im Sarg gekleidet war. ABC berichtet auch, dass seine Arme von Nadeln „regelrecht zerstochen“ waren.
+ Wirres Interview mit Jacksons Ex-Hautarzt: „Ich glaube nicht, dass ich der Jackson-Kinder Vater bin“, wollte er die Vaterschaft nicht definitiv ausschließen.
+ TV-Bilanz: Nielson schätzt die TV-Audienz für die Jacko-Trauerfeier in den USA auf 31,1 Millionen, knapp weniger wie bei der Obama-Inauguration.

# Aufregung in den USA über Sicherheitsbericht: Einen Tag nachdem aufflog, das Regierungs-Computersystem inklusive des White House von Nordkorea-Hackers infiltriert wurden, schockiert ein neuer Report über den Schutz von Bundesgebäuden: Ermittler konnten in 11 Fällen Bombenattrappen in die Gebäude schmuggeln. 411 der 663 überprüften Guards hatten eine abgelaufene Bewilligung für den Gebrauch von Schusswaffen, einige schliefen bei Sicherheitsschleusen, andere hatten keinerlei Training.

# Bizarre Details in NFL-Mord: Freundin tötet NFL-Star im Schlaf, schoss sich dann in den Kopf! Die 20-Jährige Sahel Kazemi, bestätigt jetzt die Polizei, erschoss Boyfriend Steve McNair in einem bizarren Mord-Selbstmord-Drama. Der Star hatte Schusswunden im Kopf und in der Brust, sie schoss sich eine Kugel in den Kopf. Sie soll ihn getötet haben, als er schlief.