Judgement Day? Obama prüft „Bush-Verbrechen“


Print Friendly, PDF & Email

090712_guantanaBisher hatte Obama davor zurückgescheut, fürchtete eine destabilisierende Ablenkung von seiner Reform-Agenda: Doch mit immer neuen Enthüllungen über die Folterskandale zeigt sich Obamas Justizminister Holder jetzt aufgeschlossen gegenüber möglichen Anklagen gegen Ex-Mitglieder der Bush-Regierung, so Newsweek – eine Aufarbeitung durch die letztendlich auch Bush selbst ins Visier der Staatsanwälte geraten könnte. Holder überlege auch den Einsatz eines „Folter-Sonderermittlers“. Die NYT enthüllt inzwischen, dass Ex-Vize Cheney die CIA beauftragte, Details des „speziellen Verhörprogramms“ den Kongress zu verheimlichen.

Previous Brüno ein Hit am Box Office: Am Weg zu $50-Mio.-Wochenende?
Next Golden Boys: Rekord-Profit für "Goldman Sachs"