Print Friendly, PDF & Email

Die Clintons urlaubten auf der idyllischen Reicheninsel vor der Atlantik-Küste von Massachusetts während ihrer Zeit im White House jedes Jahr. Doch wirklich legendär wurde der Name, als Bill 1998 nach seiner Beichte an die Nation in Sachen Monicagate mit Hillary und Chelsea per Helikopter in den „Urlaub“ abflog. Beschreibungen der eisigen Stunden dort füllen mehrere Buchkapitel. Dass Obama nun auch die letzte August-Woche mit Frau Michelle und den Kids Malia und Sasha an den etwas frostigen Atlantikstränden urlauben will, überrascht viele: Sonst spannt Obama meist auf seiner Heimatinsel Oahu (Hawaii) aus. Als Grund für den Verzicht auf einen neuerlichen Trip ins Pazifikparadies werden Sensibilitäten gegenüber der Rezession genannt.