Print Friendly, PDF & Email

# Jackson-Update: Countdown zum Jacko-Begräbnis! Am 3. September wird – 70 Tage nach seinem Tod – die Popikone im Promi-Mauseoleum des Friedhofes „Forest Lawn“ bestattet. Aus Angst vor Grabräubern soll der Sarg einbetoniert werden.

# Jaycee-Update: Jetzt spricht erstmals Jaycees Stiefvater: „Sie ist eine großartige Mutter“! Entführungsopfer Jaycee Lee Dugard befinde sich in einem „extrem zerbrechlichen Zustand“, so Stiefvater Carl Probyn zu FOX. Er glaubt nicht, dass sie versuchte zu fliehen. Probyn nannte sie „eine extrem gute Mutter“ und bestätigt, dass Sex-Verbrecher Garrido die Kinder tatsächlich zu Hause unterrichtete. Erst vor zwei Tagen hätte sie ihre Töchter über ihr eigenes Martyrium aufgeklärt, ihnen offenbart, dass sie ein Entführungsopfer ist. Die Kinder hängen an ihrem Vater, es würde „lange dauern“, so Probyn, bis sie von ihm loskommen.
+ Krimi: Die Cops starteten umfassende Ausgrabungsarbeiten in Garridos Garten-Lager: Es wird nach möglichen Opfern einer Serie an Prostituierten-Morden gesucht. Die Suche erstreckte sich auch auf das Grundstück des Nachbarn.

# Kalifornien-Gouverneur Arnold Schwarzenegger wirft gegen den „explosiven“ Großbrand nahe der Metropole L.A. alle Brandbekämpfungsressourcen in die Schlacht: 6.458 Feuerwehrleute, 447 Löschzüge, 51 Helikopter und sieben Löschflieger wurden mobilisiert, Der Großbrand hat 141 Quadratkilometer verkohlt, bedroht 12.000 Häuser. Über 20.000 Menschen wurden zur Flucht aufgerufen.

# Wird Hurrikan „Jimena“ zum Killersturm? Mit Winden von 225 km/h zieht „Jimena“ vor Mexkos Westküste nach Norden. Die Bewohner des Südzipfels von Baja California wurden gewarnt, sich auf Evakuierungen vorzubereiten. Der Sturm könnte, laut vorliegenden Prognosen, am Dienstag mit katastrophalen Folgen die Halbinsel, ein populäres Ferienparadies für Kaliifornier, heimsuchen. Ein Anwachsen auf die Top-Kategorie 5 in den nächsten 24 Stunden wurde nicht ausgeschlossen.