Print Friendly, PDF & Email

# Terror-Alarm in New York: Nach der Zerschlagung einer Al-Kaida-Zelle Rätselraten über mögliche Anschlagsziele! Der Verdächtige Najibullah Zazi aus Denver, der mit einem gemieteten LKW von Denver nach New York fuhr, hatte auf seinem Laptop Instruktionen über den Bau von Bomben gespeichert – aber auch Bilder möglicher Terrorziele: Sportstadion, die Grand Central Station, U-Bahn-Stationen. Der Terrorverdächtige absolvierte dazu ein Trainingscamp in Pakistan. Experten: Den Cops scheint tatsächlich das Ausheben einer gefährlichen Zelle gelungen zu sein.

# UNO: Harte Woche für Obama bei seiner UN-Premiere bei Vollversammlung! Es weht Obama insgesamt im Vergleich zu Bush international eine Welle an gutem Willen entgegen, doch die großen Weltkrisenherde sind explosiver denn je. Der Krieg in Afghanistan, wo Obama mehr Alliiertentruppen fordert, wird immer unpopulärer, der Nahost-Prozess ist festgefahren, der Iran steht vor dem Bau einer Atombombe. Auch bei den Klima-Verhandlungen eskaliert der Streit zwischen den USA und Europa. Obamas große Rede im UN-Auditorium wird dazu zum diplomatischen Minenfeld: Gaddafi spricht gleich nach ihn, ein Treffen soll unter allen Umständen nach dem Lockerbie-Skandal vermieden werden. Für Zündstoff sorgt auch der Besuch Ahmadinedschads, gegen den sich der Großteil der Demos richtet.
+ Delegation: Österreich ist bei der UN-Woche in New York durch Präsident Fischer und Außenminister Spindelegger vertreten.
+ G20: Nach dem UN-Auftritt fliegt Obama zum weit wichtigeren G20-Gipfel nach Pittsburgh, wo vor allem neue Regeln für die Hochfinanz diskutiert werden sollen.

# Familien-Blutbad in Florida: Eine Mutter und fünf Kinder wurden tot aufgefunden, die Polizei sucht dem des Massakers verdächtigten Vater.