Print Friendly, PDF & Email

Bisher unveröffentlichte Clinton-Interviews sorgen für Schlagzeilen: In den Gesprächen, die Clinton noch während seiner Amtszeit mit dem Historiker Taylor Branch führte, erläuterte er: Er wäre unter dem persönlichen und politischen Druck „zerbrochen“ und hätte deshalb die Affäre mit der Praktikantin begonnen, so ein jetzt erschienenes Buch. Clinton habe die Audiobänder der Interviews mit Branch in einer Schublade geheim gehalten, doch der Autor hielt seine Erinnerungen in separaten Tapes fest. Berichtet wird auch von einem handfesten Streit mit Al Gore, der Clinton als „Klotz am Bein“ die Niederlage 2000 in die Schuhe schob. Der konterte, er hätte Gore, wenn ihn der in die Kampagne eingebunden hätte, den Sieg ermöglicht. Auch Boris Jelzin – betrunken in Unterhosen beim Aufhalten eines Taxis – ist ein Kapitel gewidmet.