Print Friendly, PDF & Email

# Iran: Scharfe Warnungen von Obama an Teheran wegen geheimer Atomfabrik! Der Countdown für die mögliche Verabschiedung schärferer Sanktionen gegen das Mullah-Regime beim Treffen der fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates und Deutschland am 1. Oktober in New York läuft. Obama wollte Militärschläge nicht ausschließen, doch hofft auf eine diplomatische Lösung. US-Geheimdienste beschreiben die Atomfabrik als Komplex unterirdischer Tunnel, bewacht von Revolutionsgarden. 3.000 Zentrifugen sollen dort errichtet worden sein – alle operationsfähig bis spätestens 2010. Mit der Kapazität könnte der Iran hochangereichertes, waffenfähiges Uran für die Produktion mindestens einer Atombombe pro Jahr gewinnen. Bill Clinton sieht in der Enthüllung – die Irans Ahmadinedschads in New York blamierte – jedoch die Chance auf ernstzunehmende Gespräche. Pentagon-Chef Robert Gates hält sich mit Militärplänen noch zurück: „Es besteht immer noch Spielraum für Diplomatie“, sagte er zu CNN.

# Warnung vor „noch explosiverem Bankensystem“: $700 Mrd. gab die USA zur Bankenrettung aus, doch zurück blieb ein „noch schlimmeres, gefährlicheres System“, warnte der Generalinspektor für das Hilfsprogramm, Neil Barofsky: Die Banken wären noch größer, das Potential für künftige Crashes sogar gestiegen – und die Hilfsgelder werden sie ebenfalls wohl nie zurückzahlen.

# New Yorker Terror-Komplott: Attacke war am achten 9/11-Jahrestag gegen New Yorks Subway-System geplant, so Ermittler.