Print Friendly, PDF & Email

Nach monatelangen, bereits heftig kritisierten Beratungen mit seinem Kriegsrat legt Obama seinen Afghanistan-Plan vor, den er auch per TV-Rede an die kriegsmüden Amerikaner „verkauft“: 30.000 zusätzliche Soldaten sollen im nächsten halben Jahr als Verstärkung in die Schlacht gegen Taliban- und Al-Kaida-Kämfer geschickt werden. Der Plan: Dezimieren, vertreiben, das Territorium halten – und an eine aufgebaute, trainierte Afghanenarmee übergeben. Das schon soll 2011 starten. Obama: In drei Jahren soll der Krieg vorbei sein. Von Hamid Karzai forderte er per einstündiger Video-Konferenz den Kampf gegen die Korruption.