Print Friendly, PDF & Email

Der „All-Arm“ der Virgin-Fluglinie von Richard Branson, „Virgin Galatic“, stellte jetzt seinen esten kommerziellen Raumkreuzer SpaceShipTwo vor, mit dem Kunden ins All befördert werden sollen. In der Mojave-Wüste (Kalifornien) soll dafür ein eigener Space-Port eingerichtet werden, so Branson. Bei der Enthüllung des Allfliegers machte auch „Goverator“ Arnie mit. Die Tickets ins All kosten $200.000, inkludiert ist das zweitägige Training für den Umgang mit der Schwerelosigkeit.