Obama trifft Wall-Street-Bankers: Knallhart oder streichelweich?


Print Friendly, PDF & Email

Obama will bei einem Treffen mit den Top-Bankern der Nation im White House Wall Streets Bosse von der Notwendigkeit tiefschneidender Reformen und strengeren Regeln für die Finanzindustrie zu überzeugen. Am Vortag hatte er in einem CBS-Interiew noch seinem Zorn freie Bahn gelassen, sprach von „Fat Cats“-Bankern, die rein gar nichts kapierten. Die Banker wollten ihren Widerstand gegen die geplante „Consumer Financial Protection Agency“ artikulieren und die Praxis der Millionen-Boni verteidigen. Obama fordert vor allem Flexibilität bei der Senkung der Zinsraten für Hauseigentümer und die verstärkte Vergabe an Krediten an US-Betriebe.

Previous Obama wütet gegen Wall Street: "Fat Cat"-Banker haben nichts kapiert
Next ++ US-BRIEFING 12/14: Sex mit Woods als sein Vate starb...