Print Friendly, PDF & Email

# Obama: Rettet der US-Präsident doch noch den Klimagipfel in Kopenhagen? Am Freitag wird Obama zum Finale der 192-Nationen-Klimakonferenz in der Dänen-Kapitale erwartet. Der neuerliche Transatlantik-Trip gilt als Zeichen, dass Team Obama sehr wohl eine akzeptable Form eines Klima-Deals erwartet. Als Prolog rührt Obama in den USA heftig die Werbetrommel für seine Visionen einer „grünen Wirtschaft“, wo Investitionen in Alternativenergien, Wärmedämmung, smarte Autos oder Stromnetze der künftige US-Wachstumsmotor sein sollen. $240 Mrd. sollen in Öko-Projekte investiert werden. Die USA soll unter Obama vom Klimasünder zur Öko-Supermacht werden.
+ Neue Sicherheitspanne im White House enthüllt: Ein Touristenpaar, das irrtümlich einen Tag zu früh vor dem White House zu einem vereinbarten Besuch erschien, durfte plötzlich bei einem Frühstücksvortrag von Obama und der First Lady teilnehmen. Der Vorfall passierte zwei Wochen vor den White-House-Crashers.

# Tiger: Elin zeigt sich selbstbewusst mit den Kleinkindern! Die betrogene Woods-Frau durchbrach mit ihrer Tochter Sam (2) und Baby Charlie den Kordon an Paparazzi vor der Florida-Villa und fuhr zum Lunch. Sie schwieg, bewahrte Haltung – und trug wieder keinen Ehering. In dem Luxusanwesen wurden Anzeichen eines möglichen Auszuges beobachtet: Mehrere Lieferwagen fuhren vor. Eine Tiger-Mätresse, Pornostar Holly Sampson, packt in der „Sun“ über Details aus: Der Sex mit Woods wäre „erstaunlich gewesen“, er hätte während des gesamten Aktes gelächelt. Dazu noch mehr schlechte Nachrichten für den Golfer: Jetzt steht er auch unter Doping-Verdacht! Sein Arzt wurde in Kanada wegen mutmaßlicher Verschreibung verbotener Substanzen an seine Sport-Klienten angeklagt.

# Rihanna: Popstar topless am GQ-Cover! Begleitet von einer opulenten Fotostrecke der halbnackten Sänger-Beauty öffnet sich Rihanna über die Prügelattacke durch Ex-Bofriend Chris Brown: Sie werde weiter offen darüber reden, da sie nicht in alle Ewigkeit damit verbunden werden will. „Ich möchte, dass alle mit mir gemeinsam darüber hinwegkommen“, erzählte sie GQ. Sie will jungen Frauen auch klar machen, dass Misshandlungen durch Boyfriends nie akzeptiert und niemals entschuldigt werden dürften.