Print Friendly, PDF & Email

Mit schwindenden Hoffnungen auf eine große Bankreform nehmen US-Bürger das Heft zusehends selbst in die Hand: Der Webdienst „Huffington Post“ regte an, Sparer sollten ihr Geld von den Großbanken abziehen und bei kleineren, „Community Banks“ anlegen. Damit sollen dem Wall-Street-Casino die Chips entzogen werden. Die Aktion schlägt nun gewaltige Wellen: Sparer dokumentieren via YouTube ihre Horror-Stories mit den Großbanken und das Schließen ihrer Konten. Die Mainstream-Medien greifen die Kampage auf, sogar eine Website moveyourmoney.info wurde eingerichtet. Das Argument für die Kleinbanken laut „HuffPost“-Gründerin Ariana Huffington: Kleinere Institute seien williger bei der Kreditvergabe an Betriebe und würden so Arbeitsplätze schaffen.