Print Friendly, PDF & Email

Der Zorn über die Banker-Exzesse erreicht nun auch Amerikas Notenbank-Chef: Trotz weiterer Unterstützung von Obama wackelt plötzlich die Bestätigung von Ben Bernanke für eine zweite Amtsperiode. Vor allem die Demokraten springen in Serie ab: Barbara Boxer kündigte ihre „Nein“-Stimme an, Senatsführer Harry Reid signalisierte Skepsis. Bernanke wird angelastet, dass er der Immobilien-Blase verschlief und dann nach dem Crash Wall Street mit billigem Geld schwemmte, das von den Banken jetzt in Riesenprofite und Boni verwandelt wurde – während der Rest der US-Wirtschaft bei einer Arbeitslosigkeit von zehn Prozent weiter darbt.