Print Friendly, PDF & Email

# Chile-Update: Nach dem Horror die Trauer! Hinterbliebene der zahlreichen Todesopfer in der von Tsunamis schwer getroffenen Küstenstadt Constitution, dem „Ground Zero“ des Bebens, konnten in temporären Aufbahrungshallen Angehörige identifizieren. Es spielten sich herzzerreißende Szenen ab, so Medienreports. Eine Frau musste von Helfern gestützt werden als sie brüllte: „Mein Sohn, ich will ihn zurück!“ Dazu wurde bekannt: Der Tsunami spülte einen ganzen Bus mit Pensionisten fort, alle gelten als tot. Hillary Clinton landete im Bebengebiet, versprach US-Hilfe.

# Oscar-Update: Amerikas berühmtester Filmkritiker Roger Ebert prognostiziert Oscar-Gewinn für Christoph Waltz. Der Kleinkrieg um den besten Film eskaliert inzwischen: Jetzt wurde eine Klage eines Irak-GIs gegen die Produzenten des Favoriten „Hurt Locker“ eingebracht.

# Obama-Update: Im Showdown um die Gesundheitsreform will Obama nun als Geste der Kompromissbereitschaft vier beim TV-Gipfel präsentierte Ideen der Republikaner in einem finalen Entwurf inkludieren. Das Paket soll heute präsentiert werden. Sollten die Rechten weiter blockieren, hätten Obama und die „Dems“ nach dem Manöver mehr Rückendeckung bei einem Alleingang.
+ Nationale Diagnose: Nach Freigabe von Obamas Krankenakte diskutieren Amerikas Ärzte die Resultate. Einige hinterfragten, warum er nur eine virtuelle Koloskopie erhielt, und nicht die aufwendigere aber akkuratere reguläre. Andere regten an, dass der Präsident wegen dem Cholesterin-Werten von 209 Medikamente nehmen sollte. Doch die meisten hielten die Empfehlungen – Aufgabe des Rauchens und gesünderes Essen – für angemessen.
+ Herzlos: Nach einer Welle der Wut über den Republikaner Jim Bunning, der die Auszahlungen von Arbeitslosengeldern für Hunderttausende blockierte, gab der Hardliner gestern abends klein bei, akzeptierte einen Deal mit dem Demokraten.
+ Affäre: Demokrat Rangel wegen Korruptionsverdacht als Vorsitzender des mächtigsten Kongress-Komitees zurückgetreten.

# Frau wegen Prostitution nahe der Clinton-Villa in Chappaqua angeklagt: Die 46-Järhige hatte ihre Dienste via dem Internetservice „Craigslist“ angeboten. Sie lebt nur wenige Straßen von den Clintons entfernt.

# Tiger Woods schießt Sex-Rehab ab, bereitet sich auf Golfcomeback vor: Der „geheilte“ Sex-Golfer flog von Arizona zurück nach Orlando – und trainiert bereits auf einem nahen Golfplatz für eine Rückkehr zur PGA. Seine Frau konnte er jedoch noch nicht überzeugen, wieder einzuziehen.

# Weitere Enthüllungen im Skandal um eine Elektroschock-Pistole im Jackson-Haus: Nachdem der Jacko-Sohn Blanket fast mit der Elektrowaffe attackiert wurde, ermittelt das Jugendamt hektisch: Eine, von Jermaine Jacksons Sohn gekaufte „Stun Gun“ wurde konfisziert, eine zweite soll sich, so TMZ, noch im Haus befinden. Die sichergestellte Waffe ist eine „Scorpion 300.000“, eines der stärksten Modelle. Die Familie behauptet: „Die Kinder waren niemals in Gefahr“.

# Naomi Campbell schlägt wieder zu: Das Supermodel mit dem gewalttätigen Temperament soll ihren Limofahrer von hinten attackiert haben. Dann sprang sie aus dem Wagen und lief davon. Der Mann erlitt einen blauen Fleck unter dem Auge. Die Polizei in New York ermittelt. In früheren Fällen hatte Campbell einmal einen Polizisten angespuckt und eine Haushälterin mit einem Handy beworfen.