++ US-BRIEFING 3/28: TV-Karriere der White-House-„Crasher“


Print Friendly, PDF & Email

# Sarah Palin wärmt sich an der Seite McCains für 2012 auf: Zuerst wollte sie ihrem Ex-Boss John McCain bei der Wiederwahl helfen, dann führte sie die Revolte der „Tea Party“-Aktivisten gegen Obama & Co, insbesondere Senats-Führer Harry Reid, in Nevada an. Die umstrittene Jeanne d´Arc der Rechten wärmt sich offenbar mit den rauschenden Wahlkampfstopps für ihre erwartete Oval-Office-Kandidatur 2012 auf.
+ „Recess“: Obama ernennt am Kongress vorbei 15 Top-Berater, Republikaner schäumen;
+ TV-Coup: White-House-„Crashers“ Michaele und Tareq Saleri treten beide in Reality-TV-Serien auf;
+ Aufregung: „Marines“-General will für Schwule nach Aufhebung der Restriktionen in der US-Armee eigene Baracken bauen lassen.

Previous "Tea Party": Arbeitslose Regierungsgegner halten Hand auf...
Next Kabul-Obama: Feuert Truppen an, fordert von Karzai Antikorruptionskampf