++ US-BRIEFING 4/22: Der Probeflug des mysteriösen X-37-Militär-Shuttles


Print Friendly, PDF & Email

# Droht Ölpest nach Explosion auf Ölbohrplattform? Sieben Reinungsschiffe des Öl-Multis BP sind zur Unglückstelle im Golf von Mexiko vor der Louisiana-Küste unterwegs. Elf Menschen sind nach dem Inferno noch vermisst, die „Coast Guard“ startete eine intensive Suchaktion. Die Plattform brennt weiter völlig außer Kontrolle, sie droht zu sinken.

# US-Cartoon-Provokation: Moslem-Proteste wegen „South Park“-TV-Serie, die den Propheten Mohammed in einem Bärenfell zeigt. Eine radikale Muslimen-Gruppe drohte bereits mit blutiger Rache.

# Star Wars? Heute Testflug des mysteriösen Air-Force-Raumschiffes X-37! Heute wird das All-Vehikel, das wie eine Miniatur des Space-Shuttle aussieht, auf einer NASA-Trägerrakete in die Erdumlaufbahn geschossen. Nach mehreren Test soll es ferngesteuert wieder in Kalifornien landen. Der genaue Zweck des X-37-Militär-Shuttle ist Gegenstand wilder Spekulationen, Kritiker befürchten den Start eines neuen Wettrüstens für künftige Kriege im Weltall. Das Pentagon dementiert, dass von dem Gefährt künftig Raketen oder Bomben aus dem All abgefeuert werden könnten, beharrt auf den rein wissenschaftlichen Nutzen der Tests. Andere Experten vermuten mögliche Spionage-Aufgaben.

# Turnaround in Detroit: GM zahlt den letzten 5,8-Milliarden-Dollar-Kredit an die US-Regierung zurück.

# Larry-King-Ehekrise: Lover seiner Frau, Hector, packt in ET-Interview über Sex -Affäre aus. Sie erzählte ihm: „Mach dir keine Sorgen, Larry kratzt bald ab….“

# Steven-Seagal-Skandal: Actionstar belästigte auch Ray Charles Enkelin! Zwei weitere Assistentinnen des Schauspielers meldeten sich nach den ursprünglichen Beschwerden über Sex-Übergriffe an dem Model Kyden Ngyuen: Eine ist Blair Robinson, die bildhübsche Enkeltochter der Soul-Legende Ray Charles. Sie lernte Seagal beim Begräbnis ihres Großvaters kennen. Am ersten Arbeitstag forderte Seagal „spezielle Massagen“, so TMZ.

# Unfall: Heather Locklear drohen nach Fahrerflucht-Verhaftung 90 Tage Haft..

Previous Obama warnt Wall Street: Freier Markt heißt nicht Lizenz für krumme Geschäfte
Next Militär-Shuttle X-37: "Wir wissen nicht, wann es wieder kommt"