Print Friendly, PDF & Email

Alarm um die Enthüllungen über den gescheiterten New-York-Bomber Faisal Shazad: Laut einem Report der „New York Times“ berichten die Ermittler über eine wachsende Beweislast, wonach der Tölpel-Terrorist (setzte nichtexplosive Materialen ein, vergaß Schlüssel für Fluchtauto im Bomben-SUV) von den Taliban inspiriert und ausgebildet worden sein soll. Er selbst erzählte den Beamten über den Besuch von Trainingslagern in Pakistan – und nannte Attacken der CIA auf Taliban-Extremisten mit ferngesteuerten Drohnen als Motiv. Doch Team Obama warnte: Es gäbe bisher keine „Smoking Guns“. Es soll vor allem ausgeforscht werden, wer Shazad, der praktisch Pleite war, mit dem Cash für den Kauf des Bomben-SUVs und dem Einfachflug nach Dubai versorgte.