Print Friendly, PDF & Email

Kein Ende der Turbulenzen auf den internationalen Finanzmärkten durch die EU-Schuldenkrise und Euro-Schwäche. In New York sank der „Dow Jones“ Freitag gleich nach dem NYSE-Start unter die psychologisch wichtige 10.000er-Marke, doch schoss danach rasch deftig ins Plus. Um die Mittagszeit lag der Index fast 100 Punkte höher. Die Ängste unter Investoren vor einer Rückkehr der Rezession ebben jedoch keinesfalls ab. Wall-Street-Skeptiker Nouriel Roubini warnte vor einem Verfall der US-Aktienwerte um weiter 20 %, riet zum Horten von Cash.