Print Friendly, PDF & Email

# Ölpest-Update: Rückschlag: Schwere See behindert weitere Ölreinigung im „Golf“! Boote, die den Schaden nach dem Durchzug von Hurrikan „Alex“ an den Plastikschutz-Barrieren begutachten und reparieren hätten sollen, mussten am Sonntag weiter wegen starken Winden und hohem Seegang mit über drei Metern hohen Wellen großteils in den Häfen bleiben. Auch das Aufsaugen des Öls im Meer wurde nur limitiert wieder aufgenommen. Das Schlechtwetter könnte noch Tag anhalten. Tests mit dem Ölreinigungstanker „A Whale“ aus Taiwan dauerten hingegen den zweiten Tag an. Doch selbst der Gigant kämpfte mit dem Seegang.
+ Könnten Mikroben das Öl auffressen? Natürliche Mikroben in der See ernähren sich teils vom Öl und bauen es ab, so Experten. Nun wird diskutiert, ob in Labors entwickelte Mikroben in großen Mengen in der Schlacht gegen die Ölpest eingesetzt werden sollen. Florida-Gouverneur Charlie Crist zählt zu den Befürwortern.
+ Presseknebelung? BP-Mitarbeiter und Polizei verhaften Fotografen vor BP-Raffinerie in Texas: Die privaten Sicherheitsleute hatten den Freelance-Fotografen verfolgt, als er Fotos von jener Raffinerie schoss, wo 2005 bei einer Explosion 15 Menschen starben. Bei einer Tankstelle stellten ihn dann Cops zur Rede, ließen sich die Bilder zeigen. BP und Polizei verteidigten sich unter Berufung auf Anti-Terror-Vorsichtsmaßnahmen.
+ Pleitegefahr? BP sucht nach strategischen Investoren zur Abwehr einer Übernahe – und stellt Investment-Partner der lecken Ölquelle hunderte Millionen an Schadenszahlungen in Rechnung.

„Sex-Spionin“ Anna Chapman fürchte sich vor der Deportation! Die vom FBI verhaftete, hübsche Russenspionin Anna Chapman habe laut ihrem Anwalt Angst vor der Abschiebung nach Moskau. Er beteuert die Unschuld der möglichen Agentin: Auf Anraten ihres Vaters, einem angeblichen Ex-KGB-Mann, wäre sie zur Polizei gegangen, nach ein Undercover-FBI-Agent sie zur Überstellung eines gefälschten Passes aufforderte. Erst dann wäre sie festgenommen worden. Ihr britischer Ex-Gatte berichtet unterdessen, dass er mit ihr auch Sex am Flugzeugklo hatte.

# „Chelsea“-Fieber in New Yorker Nest vor Hochzeit des Jahres: Die Euphorie über die bevorstehende Hochzeit von Ex-First-Daughter Chelsea Clinton mit Investmentbanker Marc Mezvinsky am 31. Juli stürzt die Kleinstadt Rhinebeck (8.000 Einwohner) nördlich New Yorks in totale Euphorie. Schon jetzt wurden die Straßen mit Extraflaggen und Blumen versehen, die Vorbereitungen für den Ansturm von 400 Ehrengästen und hunderten Schaulustigen laufen auf Hochtouren. Das Paar heiratet am prachtvollen, 20 Hektar großen Anwesen des ehemaligen Magnaten und Schriftsteller John Jacob Astor, der 1912 auf der Titanic umkam.

# Fast zehn Millionen Facebook-Fans: „Lady Gaga“ schlägt Obama! Die exzentrische US-Sängerin wird die erste Person, die in Kürze über zehn Millionen „Friends“ am Internet-Netzwerk Facebook habe dürfte. In einem bizarren Rennen hatte sie in einer wilden Aufholjagd selbst Starpräsidenten Barack Obama überholt. Gaga hielt zuletzt bei 9,9 Millionen Friends, Obama bei 9,4 Millionen.