Print Friendly, PDF & Email

# Moschee-Update: Streit um „Ground Zero“-Moschee eskaliert: Demos in den Straßen New Yorks! Der Showdown um Religionsfreiheit in den USA, ausgelöst durch den geplanten Bau eines Islam-Centers nahe „Ground Zero“, ließ beide Seiten Sonntags auf die Straße gehen: Befürworter der Moschee lieferten sich Schreiduelle und gelegentliche Rempeleien mit Gegnern des „provokanten Baus“ nur zwei Blöcke nördlich des Schauplatzes des Terroranschlages des 11. September. Unter den Gegnern befanden sich hunderte Biker, die als selbstdeklarierte „Patrioten“ dröhnend durch Lower Manhatten rollten. Der Streit offenbart einen latenten Hass vieler US-Bürger auf Muslime, führte zu Demos in ganz Amerika. „Time“ am dieswöchigen Cover: Ist Amerika „islamophobisch“?

# Ölpest-Update: Finaler Plan für Stilllegung der BP-Monsterölquelle fixiert! US-Krisenmanager Thad Allen autorisierte BP, vor den Arbeiten an der Operation „Bottom Kill“ das defekte Hauptdichtungsventil „Blowout Preventer“ (BOP) auszutauschen. Die Aktion ist nicht ohne Risiko, es könnte wegen der nach wie vor unstabilen Druckverhältnisse im Bohrloch zum neuerlichen Ölaustritt kommen. Doch mit dem Austausch soll die Quelle auch besser beherrschbar werden – und durch die Bergung des alten BOP festgestellt werden, warum das 450 Tonnen schwere Riesenventil nach der Explosion der „Deepwater Horizon“ am 20. April versagte. Nach dem Manöver könnte mit einer zweiten Beton-Injektion am unteren Ende des Bohrloches die Quelle spätestens in der zweiten Septemberwoche endgültig gestopft sein.

# Tropensturm „Danielle“ formiert sich im Atlantik! Der Wirbelsturm, der vierte mit Namen in der Atlantik-Saison, erreichte Dauerwinde von 65 km(h, rotiert jedoch noch fernab jeglicher Küstenstriche im Atlantik, 1.165 Kilometer westlich der Cape-Verde-Inseln. Es wird eine Intensivierung auf Hurrikanstärke spätestens bis Dienstag erwartet. Ein Kurs auf die USA ist nach gegenwertigen Modellen noch nicht ausgeschlossen.

# Heiße Na´vi-Sexszene aus Camerons Avatar erstmals ab Freitag in US-Kinos! Der größte Blockbuster aller Zeiten startet zum Wochenende einen neuen, limitierten Lauf in Amerikas Kinos – mit einer besonders zugkräftigen Attraktion für Fans der blauen „Pandora“-Einheimischen: Starregisseur James Cameron inkludierte in die neun zusätzlich, nun gezeigten Filmminuten eine heiße Sex-Szene zwischen Jake Sullys Avatar und seiner Geliebten Neytiri. Laut schon im Jänner durchgesickerten Details, geben sie sich nach einem langen Kuss im leuchtenden Unterholz dem Na´vi-Sex hin, wo sich am Ende ihre Haarzöpfe voller Nervenstränge vereinen.

# Neue Details über Heidi-Montag-Sextape: Lesbensex mit Playboy-Playmate? Nach der Drohung des Ex-Gatten des MTV-Starlet, Spencer Pratt, Sex-Tapes zu verkaufen, werden nun neue Details über den Inhalt dieser Videos bekannt: Laut TMZ habe Pratt ein Tape gefunden, wo Montag beim Liebesspiel mit Playmate Karissa Shannon zu sehen ist. Die Aufnahme wäre noch in der Videokamera gespeichert gewesen, als Pratt die gemeinsame Wohnung durchsuchte. Durch den Fund kam ihm die Idee, er könnte mit ihren XXX-Aufnahmen „ein Vermögen machen“, so der Webdienst.