Print Friendly, PDF & Email

# Sex-Spionin Anna Chapman absolviert Comeback als sexy Model! Als Agentin „00Sex“ hielt die rothaarige Russenspionin Anna Chapman die Welt in Atem: Jetzt tauchte sie erstmals seit der Abschiebung von New York nach Moskau wieder auf – in heißen Posten für die Russenillustrierte „Lifenews“. Deren Website veröffentlichte Donnerstag ein Video, das Chapman bei den Aufnahmen zeigt. Weitere Fotos, wo sie ihre Kurven neckisch herzeigt, sind nun ebenfalls online veröffentlicht.

# Neue Details im Mexiko-Massaker: Getötet, da sie für die Kartelle nicht morden wollten! Der einzige Überlebenden der Gruppe an Immigranten, von denen 72 auf einem Bauernhof von Kartell-Killern erschossen wurden, gab nun die Motive für das Massaker an: Die Immigranten am Weg in die USA sollen sich nach ihrer Verschleppung geweigert haben, für das „Zeta“-Kartell als Auftragsmörder zu arbeiten. Dieses „Abarbeiten“ verlangten die Drogenhändler, nachdem sich das Ausrauben nicht gelohnt hatte. Als die Gruppe sich weigerte, wurde sie ermordet. Die Polizei veröffentliche grimmige Bilder mit den Leichenbergen.

# Fast-Kastrophe bei „JetBlue“-Landung in Kalifornien! Der Airbus 320 der US-Fluglinie JetBlue knallte Donnerstag Nachmittag mit 86 Passagieren und fünf Crew an Bord bei der Landung in Sacramento derart hart auf die Piste, dass vier Reifen platzten und Feuer fingen. Die Crew ließ die Notrutschen hinunter, 15 Passagiere wurden bei der Fast-Bruchlandung verletzt. Flugbegleiter brüllten: „Raus! Raus! Raus!“ Die Ursache ist noch unklar.

# Mann sieht am „iPhone“ bei Einbruch in sein Haus zu! Der Hausbesitzer war in Texas, als Bewegungssensoren in seiner Villa in Connecticut tausende Kilometer entfernt einen Einbruch vermeldeten. Mit installierten Webcams und der App „iCam“ sah er „live“ zu, wie die Gangster nach Wertgegenständen suchten. Er verständigte via 911 die Polizei, sah, wie die Cops in dem Haus nach dem Rechten sahen. Den Tätern gelang jedoch die Flucht.

# Wyclef Jean rächt sich mit neuem Song an Haiti-Politikern! Die Kandidatur in seinem Heimatstaat Haiti für das Präsidentenamt wurde Hip-Hopper Wyclef Jean verwehrt. Jetzt kehrt er wieder zur Musik zurück – und rechnet dabei mit den Bürokraten in Port-au-Prince ab. In dem neuen Song „Prison for the CEP“, den Jean auf seinem Blog veröffentlichte, wünscht er sich die Kommission, die sein Antreten vereitelte, gleich ins Gefängnis. Auch Präsident Preval wird in dem Song in kreolisch kritisiert.

# Schafft Tiger nach Ende des Scheidungsstress nun das Golf-Comeback? Ist es alles nur ein Zufall? Kaum drei Tage geschieden drehte Tiger Woods beim PGA-Golftournier „The Barcleys“ eine Golfrunde, die an die alte Größe erinnert. Woods blieb sechs unter Par, die Massen reagierten euphorisch. Es war seine beste Runde heuer. „Woods strahlt wieder“, urteilte „People“. Er führte das Feld an, hat offenbar seine alte Form wiedergefunden.