++ US-BRIEFING 9/7: Koran-Verbrennungen?


Print Friendly, PDF & Email

# 9/11+9-Update: Religiöser Showdown vor Jahrestag: US-General warnt vor Koran-Verbrennung! Amerika droht wegen dem Streit um die „Ground Zero“-Moschee der „Religionskrieg“ zum neunten Jahrestag der Terror-Attacke: Neben der geplanten Koran-Verbrennung – gegen die am Montag in Afghanistan demonstriert wurde und vor der nun auch Afghanistan-General Petraeus massiv wegen „Gefährdung der US-Truppen“ warnte – predigt ein weiterer radikaler Florida-Pastor in einem Hotel nahe „Ground Zero“ gegen den Islam als „1.400 Jahre alte Lüge aus der Hölle“. Dazu sind Großdemos gegen den Islam am 9/11-Jahrestag am Samstag geplant.

# Achter Tropensturm der Saison: „Hermine“ kracht in die Texas-Küste! Der Sturm war plötzlich aus einem tropischen Tiefdruckwirbel heraus vor der Mexiko-Küste aufgetaucht – und über Nacht an die Küste zwischen Mexiko und Texas nahe Brownsville geprallt. Es werden Überflutungen befürchtet, Meteorologen kündigten bis zu 300 Millimeter Regen an.

# Studie: Geld macht doch glücklich! Das berühmte Sprichwort, das Geld alleine nicht glücklich mache, scheint nun durch eine Studie widerlegt – jedenfalls bis zu einer Einkommensgrenze von 75.000 Dollar. Bis zu dieser Marke zeigten sich Besserverdiener glücklicher als ärmere Arbeitnehmer. „Für Menschen mit wenig Geld sind die Anreize der Konsumgesellschaft so groß, dass es schwer fällt, glücklich zu sein“, so einer der Studienautoren der „Princeton University“. Doch: Über 75.000 Dollar pro Jahr war der Effekt kaum mehr nachzuweisen. Ein Millionär wirkte kaum zufriedener als ein Mittelständler.

# US-Website: Hörten Rupert Murdochs Medien auch Lady Di ab? Nach den neuen Bomben-Enthüllungen der „New York Times“ über den Lauschangriff auf die Briten-Royals durch Murdochs „News of the World“ vermutet nun die Autorin der Bestseller-Bio „The Diana Chronicles“ (2006) und Gründerin des Web-Magazins „Daily Beast“, Tina Brown: Auch Prinzessin Diana dürfte abgehört worden sein! Im Lichte der jetzigen Enthüllungen gewinnen vor allem Dianas damalige Verdachtsmomente an neuem Gewicht, so Brown: Ihr US-Freund Theodore Forstman berichtete etwa, wie ihm Diana ständig über ihre Abhörängste erzählte, berichtete über Klickgeräuschen in der Leitung.

# Erste Bilder von Paris Hilton nach Koks-Verhaftung! Anzusehen sind der Hotelerbin ihre Probleme keinesfalls: Im gewagten Leoparden-Top mit freigelegten Bauchnabel, schwarzen Hut mit breiter Krempe und Designer-Sonnenbrillen tauchte sie vergnügt im Urlauberparadies Hawaii auf: Sie hält Händchen mit Boyfriend Cy Waits, so neue Fotos auf TMZ. Unter Beschuss kommen nun auch die Behörden in Las Vegas, da sie Hilton nach der Festnahme so rasch laufen ließen.

Previous ++ US-BRIEFING 9/6: Proteste gegen Koran-Verbrennung
Next Irrer Pastor provoziert US-Image-GAU ähnlich dem von Abu Ghuraib