Print Friendly, PDF & Email

# Ölpest-Update: Erstes großes Fischsterben im Mississippi-Delta wegen Deepwater-Desaster? Es ist ein Foto wie aus einem Horrorfilm: Ein Flusslauf im Delta des Mississippi vor New Orleans sieht aus wie eine Schotterstraße – nur ist es ein Wasserlauf völlig bedeckt mit hunderttausenden toten Fischen, Shrimp und Krabben. Nahe der Stelle waren weite Küstenstriche mit dem BP-Öl verseucht gewesen. Ein direkter Zusammenhang mit dem Massentod muss noch genauer erforscht werden: Sauerstoffmangel im Wasser führt jeden Sommer zu „Todeszonen“. Doch das Ausmaß des jüngsten Fischfriedhofes ist erschreckend. Verdächtig werden jetzt die ölfressenden Mikroben, die den Sauerstoffgehalt gesenkt haben könnten.
+ Obama geht rigoros gegen rücksichtslose Ölindustrie vor: Ölfirmen wurden angeordnet, alle 3.500 temporär verschlossenen „Golf“-Ölquellen permanent zu versiegeln: Dazu sollen 600 aufgelassener Ölplattformen abgerissen werden. BP gab bekannt, dass mit der Operation „Bottom Kill“ am Sonntag des „Deepwater“-Loches endgültig versiegelt sein soll.

# Hurrikan-„Kette“: Drei Wirbelstürme rotieren im Atlantik! Die größte Gefahr geht dabei vom schwächsten der drei Stürme aus: Tropensturm „Karl“ überquerte die Yacatan-Halbinsel und dürfte sich über der warmen Karibik in einen Hurrikan intensivieren: Dann hält auf nochmals auf die Mexiko-Küste zu, Ölplattformen wurden bereits evakuiert. Hurrikan „Igor“, der mit zuletzt 241 km/h stärkste Sturm seit drei Jahren, bedroht Bermuda. Und dahinter hatte „Julia“ ebenfalls kurzfristig Kategorie Vier erreicht. Damit wüteten erstmals seit 1926 gleich zwei Kat-4-Stürme zur gleichen Zeit im Atlantik.

# Explosive Vorwürfe in „Star“-Magazine: Betrog Ashton Kurchter neuerlich Demi Moore? In dem Magazin packt nun eine weitere, mögliche Kutcher-Geliebte aus. „Wir hatten eine so tolle Chemie gemeinsam“, sagte die Brünette Brittney Jones, mit 21 weniger als halb so alt wie Demi. Sie hätten sich bei einem Kegelabend kennengelernt, sie ihm ihre Telefonnummer zugesteckt. Demi entdecket den Zettel, konfrontierte sie – postete die Nummer sogar via Twitter. Ashton ließ sich nicht abschrecken: Sie hätten sich auf einem Parkplatz getroffen, er sie in seine Villa gefahren, während Demi in Detroit drehte. Er spielte sanfte Musik, es kam zu Sex auf der Couch. „Er ist ein toller Liebhaber“ lautete ihr Urteil. Kutchers Anwalt dementierte die Story heftig. Kommt es zur Klage?

# „Dr. Tod“ Conrad Murray behauptet jetzt im Jackson-Drama: Der Hautarzt ist es gewesen! Der Kardiologe, der Jackson die tödliche Überdosis „Propofol“ verabreichte, schießt sich in einer Gerichtseingabe nun auf Jackos Hautarzt und Freund, Dr. Arnold Klein, ein. Murray beschwert sich, dass Joe Jackson in seiner Zivilklage gegen ihn auch die Verantwortung Kleins erwähnen hätte müssen. Zuletzt wurde enthüllt, dass Klein Jacko in den drei Monaten vor dem Tod 51 Injektionen mit dem Schmerzmittel „Demerol“ spritzte.
+ Neue Klage: Katherine Jackson verklagt jetzt Konzertveranstalter AEG wegen Jacko-Tod.

# Lindsay Lohan feiert in New York ganze Nach durch! Eine Freundin berichtet „US Weekly“, dass der gerade ausgenüchterte Star nach der Aufnahme ihres Sketches für die VMAs in der legendären Manhattaner Disco „Boom Boom Room“ bis in die frühen Morgenstunden tanzte. Ob Drogen und Alkohol im Spiel waren, ist noch unbekannt. Doch: „Sie ist wieder bei der alten Spirale aus Lügen und Selbstverleugnung angelangt“, so die Insiderin.

TABLOID-UPDATE:
# Wiegt Jolie nur mehr 44 Kilo? Der Stress, Brad Pitt zu verlieren, habe bei Angelina Jolie zum dramatischsten Gewichtsverlust ihrer Laufbahn geführt, unterstreicht der „Star“ mit jüngsten Fotos, wo sie tatsächlich extrem hager aussieht, Mit unter hundert Pfund wiege sie um 20 Pfund zu wenig, so Experten. Laut „In Touch“ macht sich Brad extreme Sorgen – allerdings wegen ihrer Reisen: Als UN-Ehrenbotschafterin jette sie ständig in die gefährlichsten Regionen.
# Baby-Alarm bei Kim Kardashian? „Life & Style“ berichtet, dass Zeugen den Reality-Star, liiert mit „Saints“-Footballer Reggie Bush, beim Kauf eines Schwangerschaftstests sahen. Dazu trage sie seit kurzem auffallend lose Kleidung.