Print Friendly, PDF & Email

# Bob Woodward: Hillary Clinton könnte im Wahlkampf 2012 Joe Biden als Vize ablösen! Das behauptet der Watergate-Aufdecker in einem CNN-Interview: „Die Sache sie am Tisch“, so der Autor des jüngsten Obama-Bestsellers: „Hillarys Unterstützer betrachten es als eine realistische Möglichkeit“. Biden würde mit Hillary Rollen tauschen, Obama mit seiner Ex-Rivalin als „Running Mate“ in den Wahlkampf ziehen. Hillary könnte ihm Frauen- und Latino-Stimmen verschaffen, so das Kalkül.
+ Immobilien-Tycoon Donald Trump denkt über White-House-Kandiadtur nach: Wird er 2012 der neue Ross Perrot? Der exzentrische New Yorker Milliardär testete erste Reaktionen mit einer Serie an TV-Interviews: „Zum ersten Mal in meinem Leben fühle ich, dass ich um das Präsidentenamt kandidieren will“, sagte er zu „Fox“ und deklarierte sich als Republikaner. Trump ist als Condo-, Hotel- und Casino-Besitzer wie auch Gastgeber der TV-Reality-Serie „The Apprentice“ berühmt.

# Killerwal stirbt in „SeaWorld“ in Orlando: Der 25 Jahre alte Orca „Kalina“ starb nach einer mysteriösen Erkrankung Montag abends. Durch eine Nekrose soll die Todesursache festgestellt werden. Der Park war Schauplatz des tödlichen Dramas um die Trainerin Dawn Brancheau, die von Killerwal „Tilikum“ im Februar zerfleischt worden war. Der Tod des Orcas ist der dritte in US-Seaworld-Parks in diesem Jahr.

# Mann zahlt Feuerwehr-Gebühr nicht, Brandbekämpfer ließen deshalb sein Haus abbrennen: Gene Cranick im US-Staat Tennessee blieb 75 Dollar einer speziellen Gebühr für die örtliche Feuerwehr schuldig. Als ein beim Nachbarn ausgebrochenes Feuer auf sein Haus übergriff, wurden seine Hilferufe ignorierten. Die Feuerwehr sah zu, wie das Gebäude komplett abbrannte.

# Neue Affären-Vorwürfe gegen Beckham: Der Anwalt, der sich wegen dem angeblichen Seitensprung seiner Frau mit Beckham scheiden lässt, legte nun bei Gericht sechs geheime Emails vor, die eine Affäre zwischen Shery Shabani und dem Star-Fußballer belegen sollen.

# Lohan-Vater holt sich blamable Abfuhr in Reha: Der notorische Vater Lindsay Lohans scheiterte beim Versuch, seine Tochter in der „Betty Ford“-Entzugsklinik zu besuchen. Wachleute fingen ihn am Tor ab, stellten klar, dass es keine Besuchszeiten gebe und er sogar ganz oben auf Lindsay „Kein Kontakt“-Liste stehe. Er hatte zuvor die Klinik angefleht, ihm eine Rolle beim Entzugsprogramm zukommen zu lassen.

# Lennon-Witwe Yoko Ono (77) glaubt in AP-Interview, dass sie noch 100 Jahre lang leben und John zurückkommen könnte: Auf die Frage, was Menschen in einem Jahrhundert über die Musik-Legende wissen sollten, antwortet sie: „Ich bin mir nicht sicher, ob ich dann nicht noch leben werde, Dinge verändern sich so rasend schnell – und außerdem könnte John ja noch zurückkommen“.