Print Friendly, PDF & Email

Mit drei Milliarden Dollar dürften die „Midterm“-Kongresswahlen die teuerste Wahlschlacht in der US-Geschichte werden – nachdem das Höchstgericht auch Firmengelder ohne Grenzen erlaubte. 230 „unabhängige Gruppen„, wie sie sich harmlos nennen, schalten Negativ-Werbungen um $227 Mio. Hinter den meisten stehen knallharte Wirtschaftsinteressen: Dem reformfreudigen Obama und seinen Demokraten soll beim Kampf für strengere Klimagesetze, härtere Regeln im Finanzsektor oder höheren Steuern für Superreiche das Handwerk gelegt werden. Obwohl auch Demokraten-freundlche Gewerkschaften von der unkontrollierten Millionen-Tsunami heuer profitieren, floss bisher das meiste Geld der Schattengruppen in Rufmord-Kampagnen gegen demokratische Kongressabgeordnete.