Print Friendly, PDF & Email

# G20-Showdown: Die Führer der 20 wichtigsten Wirtschaftsnationen ringen ab heute Abend beim Gipfel in Seoul um Lösungen im eskalierenden Währungskrieg. Heftige Kritik kam zuletzt aus Berlin über die den Dollar aufweichende $600-Mrd.-Intervention des US-„Fed“. Kanzlerin Merkel hat beim Treffen mit Obama um 17 Uhr Ortszeit (9 Uhr MEZ) Gelegenheit, ihre Bedenken einzubringen. Der Gipfel beginnt dann zwei Stunden später mit einem Arbeitsessen. Obama-Berater glauben, dass ein Kompromiss im Streit um Handelsungleichgewichte, Währungsmanipulationen und Strategien zur Wirtschaftsankurbelung „in Sicht“ sei, so die „New York Times“. Die USA möchte vor allem Handelsüberschüssen Limits setzen, heftiger Widerstand wird von den Exportriesen China und Deutschland erwartet.

# Experten finden nach BP-Desaster Ölreste in Meerestieren: Zwar überprüft die Regierung im Golf von Mexiko den Fischfang, doch bei genauere Tests von unabhängigem Wissenschaftlern wurden jetzt Spuren von Öl und anderen Kohlenwasserstoffen in Fischen, Garnellen oder Krabben entdeckt.

# Kreuzfahrt-Drama: Die Passagiere der vor Mexiko gestrandeten „Carnival Splendor“ erreichten erstmals wieder Gebiete mit Handy-Empfang – und erzählten Verwandten erstmals über die Odyssee: Die Kabinen sind demnach stockdunkel, viele schlafen trotz kalter Nächte am Deck. Nach dem Feuer im Maschinenraum und den totalen Stromausfall sei leichte Panik an Bord ausgebrochen, so Zeugen. Jetzt weht wegen der defekten Toiletten der Gestank von Exkrementen durch die Decks. Bis zu zwei Stunden beträgt die Wartezeit für die von der Küstenwache eingeflogenen Essensrationen. Der kaputte Kreuzer wird heute in San Diego erwartet.

# Krebsdrama Michael Douglas: Der „Wall Street“-Star sei am 31. Oktober in seinem Manhattaner Apartment kollabiert, so der „National Enquirer“: Nur eine Notoperation konnte ihm das Leben retten, so das Blatt. Der Vorfall wäre so ernst gewesen, dass selbst sein 93-Jähriger Vater Kirk nach New York eilte. Douglas soll auch den Rat der Ärzte missachten, sich einen Ernährungsschlauch einführen zu lassen. Seine Frau Catherine Zeta-Jones wäre unter dem enormen Druck zusammengebrochen, berichten Insider. „Du kannst uns nicht verlassen“, flehte sie: „Bitte stirb nicht!“ Ärzte machten sich dazu weiter ernste Sorgen, dass er nach den acht Wochen Chemo und Bestrahlung einfach nicht genug Gewicht zunimmt.

TABLOID-UPDATE:
+ Leiden „Brangelinas“ Twins an „Down Syndrom“: Die Twins Knox und Vivienne plagten „nächtliche Schreianfällen“, so Insider: „Sie schreien in der Nacht, die Augen sind offen, doch eigentlich schlafen sie…“ Dazu steige die Sorge beim Starpaar Angelina Jolie und Brad Pitt, dass sie an der Genommutation Down-Syndrom leiden könnten. Kürzlich veröffentlichte Fotos aus Ungarn würden den Verdacht belegen, hieß es.
+ Entführungsopfer Jaycee Lee Dugard träumt von der Ehe: Laut dem „National Enquirer“ würde die heute 30-Jährige Zweifachmutter in ihren Memoiren nicht nur den Horror der 18 Jahre in den Fängen des Sex-Monsters Phillip Garrido beschreiben, sondern auch ihre Träume nach einem normalen Leben, ihren Sehnsüchten nach Liebe und Ehe. Es soll eine traditionelle Hochzeit werden mit ihren Töchtern Angel und Starlit als Brautjungfern.
+ So rastete der Vater von Miley Cyrus aus: Billy Ray Cyrus hätte in einem wilden Streit vor dem Einreichen der Scheidung die Türe eingetreten, seine Frau Tish wüst beschimpft, ihr vorgeworfen haben, Affären zu unterhalten und eine eine „schlechte Mutter“ zu sein.