Print Friendly, PDF & Email

Die umstrittenen Körper-Abtastungen bei Flughafen-Sicherheitsschleusen sorgen weiter für heftige Debatten – wenige Tag vor dem geschäftigsten Reisewochenende des Jahres zum Thanksgiving-Feiertag. Gruppen fordern bereits auf zur Revolte: Alle Passagiere sollen die neuen Nackscanner ablehnen – und sich abtasten lassen, was die Flughäfen praktisch lahmlegen würde. Der Chef der TSA, John Pistole, kündigte jetzt an, dass die Behörde ihre Screening-Methoden überprüfen werde. Sogar Hillary Clinton goss Öl ins Feuer: „Ich würde mich so nicht abtasten lassen“, sagte sie: „Wer würde gerne?“ Immer mehr Flughäfen verzichten auf die TSA und heuern Privatfirmen an, eine Rückkehr zu den Methoden vor 9/11.