Print Friendly, PDF & Email

# Lohan-Update: Neuer Skandal um Lindsay Lohan: Eine Mitarbeiterin der „Betty Ford“-Reha, Dawn Holland, berichtet in neuen Details aus dem Polizeireport, dass Lohan sie tätlich angegriffen habe, betrunken und aggressiv war, dazu die Ausgangssperre verletzte. Sie wollte nach 1 Uhr Nachts mit zwei Freundinnen über die Mauer klettern, verweigerte den Alktest. Sie beschimpfte die Frau als „verdammte Schlampe“. Ein neues Verfahren gegen sie könnte ihr sechs Monate Haft bringen. Holland wurde nach Interviews mit TMZ gefeuert.

# Sintflut in Kalifornien: Der schlimmste Sturm seit Menschengedenken intensivierte sich Dienstag weiter! Über Nacht waren Regengüsse, Winde von 104 km/h und Hagelschlag vorhergesagt. Tagelanger Dauerregen führte zu Überflutungen und Evakuierungen rund um L.A., wo seit Freitag ein Drittel des Jahresniederschlages herunter prasselte. Der Dezember dürfte zum regenreichsten Monat aller Zeiten werden, so Meteorologen. Zwei Menschen kamen bisher bei Verkehrsunfällen durch die Fluten ums Leben. In Utah wurden der Notstand ausgerufen, ein Damm droht zu brechen.

# Haiti-Kinder sagen gegen Sex-Verbrecher aus: Bei der Anhörung zur Festsetzung des Strafausmaßes kam es am Dienstag zu erschütternden Aussagen gegen den Amerikaner Douglas Perlitz, der in Haiti eine Schule betrieb und Kinder sexuell missbrauchte. Sechs Opfer wurden aus Haiti zum Prozess geflogen, beschrieben, wie er ihnen immer wieder drohte, ja nichts zu sagen. Ein Junge: „Er hat uns furchtbar weh getan“.

# New Yorks verhextes „Spider-Man“-Musical: Seit Wochen sorgen Unfälle bei den Proben der $65-Mio.-Broadway-Produktion „Spider-Man“ in New York für Aufregung. Jetzt stürzte ein Stunt-Double gleich acht Meter in die Tiefe. Die Theatermacher trafen sich mit Behörden und Gewerkschaften – und dürfen mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen vorerst weitermachen.

# Schmutzwäsche: Ryan Reynolds hätte sich laut „US Weekly“ am Set beschwert, dass ihn Scarlett Johansson mies behandle und ihn nie als „Priorität“ sah. Freunde sagen, er sei todtraurig und deprimiert über die Trennung. Ganz anders sie: Sie würde die Scheidung gefühlskalt abwickeln, so der Report.

# Bill Clinton plant riesige Geburtstagsfeier zum 65iger: Laut „Life & Style“ wolle der Ex-Präsident das „Staples Center“ in L.A. mieten und sich am 19. August von Musikstars wie Paul McCartney, Mary J. Blige, Jay-Z oder Bruce Springsteen besingen lassen.