Print Friendly, PDF & Email

# Tucson-Massaker: Abgeordnete Gabby Giffords beginne in der Reha in Houston erst jetzt langsam das Schussattentat im Jänner zu begreifen und zu verarbeiten, sagte ihr Gatte, NASA-Astronaut Mark Kelly. Sie plane weiterhin, seinem Start als Endeavour-Pilot am 19. April beizuwohnen, doch warte noch auf das endgültige OK der Ärzte. Giffords könne bereits gehen und sprechen, sagte Kelly.

# Mann in North Carolina behauptet, legendäre Kreatur „Bigfoot“ gefilmt zu haben: Das Video zeigt jedoch nur die unscharfen Umrisse eines aufrecht gehenden Wesens. Laut dem Filmer wäre die Kreatur über zwei Meter groß gewesen, hätte gestunken und gegrunzt.

# Schlafender Fluglotse von der FAA suspendiert: Der Mann hatte am Mittwoch im Tower des Reagan-Airports in D.C. auf Funksprüche zweier Piloten nicht reagiert, die dann in Eigenregie landen mussten. Die US-Luftbehörde kündigte eine lückenlose Untersuchung an. Der schlummernde Lotse hatte sich zuerst verteidigt, wonach ein kaputtes Mikro zur Funkstille geführt hätte, gestand dann jedoch das Nickerchen.

# Medizinisches Marihuana wird zu einem der lukrativsten Arzneimittel in den USA: Der Umsatz mit dem Gewächsen erreicht $1,7 Mrd., fast bereits so viel wie die $1,9 Mrd., die Pfizer mit der Potenz-Pille Viagra pro Jahr umsetzt. Unternehmer und sogar Risikokapitalgeber steigen in den Wachstumsmarkt ein, in bereits 15 US-Staaten ist der Verkauf des Medizin-Marihuanas erlaubt.

# Elizabeth Taylor gestern Nachmittag im engsten Familienkreis am Promi-Friedhof „Forest Lawn“ beigesetzt: Der Rabbiner Jerry Cutler leitete die jüdische Bestattungszeremonie, so TMZ. Taylor war während der Ehe mit Mike Todd und Eddie Fisher zum jüdischen Glauben konvertiert. Taylor soll ihr Vermögen, das auf bis zu $600 Mio geschätzt wird, in ihrem Testament unter ihren Kindern und Verwandten gerecht aufgeteilt haben, so US-Medien, doch ein Streit wird nicht ausgeschlossen.

# Altes „Grappsch-Video“ von Arnie aufgetaucht: In dem hochnotpeinlichen Videoklipp aus den Siebzigern langt der damalige Bodybuilding-Star nach den knackigen Pos tanzender Rio-Karneval-Beautys. (holymoly)
+ Öko-MIssion: Arnie tourt gerade mit seinem Freund James Cameron durch den Brasilien-Dschungel, besuchte Ureinwohner
+ Neue Details über Arnies geplante „internationale TV-Serie“: Das Projekt soll am 4. April in Cannes präsentiert werden, „Deadline Hollywood“ berichtet bereits über den Plan animierter Serien in Kooperation mit DIC-Chef Andy Heyward, der eine Firma für Kinderunterhaltung leitet.