Print Friendly, PDF & Email

# Tag 4: Tödliche Tornado-Serie geht weiter! Zwei weitere Tote gab es bis Mittwochabend bei der historischen Sturmfront, die durch den Mittleren Westen ostwärts pflügt. 60 neue Tornados wurden gezählt. Bedroht wurde Mittwoch Chicagos O´Hare (550 Flüge gestrichen), weitere Schäden aus Kansas City, Sedalia (Missouri, 21.000 Einwohner) oder St. Louis gemeldet. 10.000 Menschen am Dallas-Airport saßen fest, nachdem ein Gewitter den Flugverkehrt lahmlegte.
+ Schicksal in Joplin: Frau beschreibt, wie sich ihr Mann während des Tornados in einer Badewanne schützend auf sie legte – und an den Verletzungen verstarb.

# Überstellt: DSK fühlt sich während des Hausarrest „sehr gelangweilt“, so sein Anwalt. Der Ex-IWF-Boss wurde nach Anrainerprotesten in ein neues Quartier überstellt. Das neue Domizil ist ein dreistöckiges, 631 Quadratmeter großes Townhouse (153 Franklin Street) im schicken Tribeca. Für das Haus hatten sich einst Hollywoodstars wie Cameron Diaz interessiert. Das Luxus-Haus hat vier Schlaf- und fünf Badezimmer.

# Aufreger: Beendet Tell-All über Sarah Palin ihre Polit-Ambnitionen? In „Blind Allegiance to Sarah Palin“ zeichnet Ex-Mitarbeiter Frank Bailey mit einem Archiv aus 6.000 Emails ein verheerendes Portrait der Ikone der US-Rechten: Plain war als Alaska-Gouverneurin bloß an Macht, Berühmtheit und Geldscheffeln interessiert gewesen, kaum jedoch am Regieren. Palin ist laut dem Buch unzuverlässig, glattweg unfähig, ständig unpünktlich. Sie ließ wichtige Treffen sausen, nervte den Stab mit absurden Ausreden, ortete Verschwörungen überall, sei so paranoid wie rachsüchtig. Dennoch mehren sich die Indizien, dass sie 2012 bei der Schlacht ums Oval Office antreten will.

TABLOID-UPDATE ARNIE-AUSGABE:
+ „Star“: Das Magazin beschreibt den Moment, als Maria über den Geheimjunior herausfand: „Du bist ein Schwein“, hätte sie gebrüllt. Sie hätte der Putzkraft dazu bereits 2006 anvertraut, dass sie wegen seiner ständigen Seitensprünge die Scheidung überlege, doch damals gefiel ihr auch die Rolle als Kaliforniens First Lady. Gezeigt wird ein neues Foto, wo Arnie bei seinem 50iger bei einer Stripperin mit Polizeikappe zulangt. Er hätte ihre nackten Brüste geküsst, so Zeugen. Patty bedachte er mit monatlichem Schweigegeld, zahlte sogar für Schönheits-OPs. In der Sex-Akte Arnold befinden sich dazu Details zu 32 weiteren Freuen und mindestens 2 zusätzlichen Geheimkindern.
+ „In Touch“ berichtet über eine weitere Affäre mit einer Innenarchitektin aus Toronto, die in NY, LA und den Bahamas lebte und sich vor 10 Jahren mit dem „Sexinator“ vergnügt haben soll.
+ „Life & Style“ beschreibt, wie Maria mit der Unterstützung ihrer vier Kinder den Neustart versuche: Als sie kürzlich Lunch mit Katherine (21) und Christopher (13) hatte, rührte sie ihr Essen kaum an. Der Schmerz über den Betrug sei unbeschreiblich, heißt es. Vor allem Katherine sie in ihrem Leben ein „Fels in der Brandung“.
+ Im „National Enquirer“ packt eine Freundin von Patty aus: Die Haushälterin hätte ihm mit Alkohol verführt, zu Hause hatte sie einen Arnie-Schrein mit Kinopostern, Fotos, Zeitungsausschnitten und Action-Figuren. Sie erzählte, wie er sich über seine „sexlose Ehe mit“ Maria beschwerte, er sich ungeliebt und einsam fühlte.

SONST: Brittney Spears und Boyfriend Jason Trawick hätten gerne selbst ein Baby, doch ihr Vater als Vormund sträube sich, fürchte, sie würde wieder durchdrehen, so „In Touch“ +++ „Life & Style“ bringt neue Details der Romanze zwischen Jen Aniston und Justin Theroux: Sie verbrachten fünf Tage und Nächte in einem Stück zusammen.