Print Friendly, PDF & Email

# Erste Bilder von Gabby Giffords nach dem Kopfschuss veröffentlicht: Die Fotos, publiziert auf ihrer Facebook-Page, zeigen die beim Tucson-Massaker schwer verletzte Abgeordnete lächelnd mit kurzen schwarzen Haaren (samt ein paar grauen Strähnen). Die Bilder wurden am 17. Mai geschossen, kurz bevor Ärzte ihr einen Teil der entfernten Schädeldecke wieder einsetzten.

# Pirat Blackbeards „Terror-Taktiken“ enthüllt: Waffenfunde eines gesunkenen Schiffes vor der Küste von North Carolina belegen, wie der legendäre Pirat im 18. Jahrhundert im Meer zwischen Virginia und der Karibik Angst und Schrecken verbreitete. Blackbeard ließ demnach Säcke voller Metallschrapnell und zerbrochenem Glas mit Kanonen auf Überfallsopfer schießen. Sogar rudimentäre Raketen wurden eingesetzt.

# Scheidungsstress hinterlässt Spuren bei Maria Shriver: Fotos vom Wochenende zeigen, wie sehr Kaliforniens einst so glamouröse First Lady unter der Implosion ihrer Ehe zu Arnold Schwarzenegger leidet: Sie sah müde, ausgemergelt und sichtlich abgemagert aus, als sie mit Sohn Christopher, Tochter Katherine und einigen ihrer Freundinnen durch den Corall Canyon Park in Malibu wanderte.

# Gesundheitsdrama um Selena Gomez: Die Sängerin und Bieber-Freundin wird seit Freitag im Spital behandelt, laut TMZ leide sie an „Blutdruckproblemen“ und Ärzte suchten mit Tests weiter nach der Ursache. Andere Report sprachen von einer „Lebensmittelvergiftung“ und „Erschöpfung“.

# So cashen Katy Perrys Prediger-Eltern mit der Kritik an ihrer „Sünder-Tochter“ ab: Die „NY Post“ dokumentiert in einem Dossier, wie Keith und Mary Hudson, zwei extreme Evangelistenprediger, den Absturz ihrer Tochter in eine sündige Existenz und ihre drohende Abfahrt in die Hölle beklagen, doch gleichzeitig mit ihrem Namen Kohle machen. Ihr Vater klaute sogar den Refrain, mit dem sie den Durchbruch schaffte: „I kissed God – and I liked it“, beendet er gerne seine Predigten unter dem Gejohle der Gläubigen.