Print Friendly, PDF & Email

# Report: Maria Shriver will bittere Rache an Arnie nehmen! Die betrogene „Kennedy“-Frau wolle, so der „National Enquirer,“ Schwarzenegger für immer „zerstören“. Sie machte ihn laut dem Bericht beim einflussreichen Kennedy-Clan bereits zur Persona-non-Garta, ließ sogar sein Gesicht aus Gruppenfotos mit den Kennedys entfernen. Im Clansitz in Hyannis Port habe Arnie „Hausverbot“. Bei der Scheidung wolle sie ihn – die ultimative Rache – finanziell in den Ruin treiben, so das Blatt. Shriver lehne einem Vergleich ab, wolle ihn vor Gericht zerren, wo jedes schmutzige Geheimnis des Ex-Gouverneurs ans Licht kommen soll.

# Terrorkrieg-Update: Obama verkündete in TV-Rede Abzug aller 33.000 zur Afghanistan-Offensive entsandten Truppen bis Sommer 2012, gerade rechtzeitig vor der heißen Phase des Wiederwahlkampfes. In einer „Übergangsphase“ sollen alle 70.000 restlichen Truppen bis 2014 heimkehren, afghanische Soldaten seien fortan für die „Sicherheits ihres Landes verantwortlich“, so Obama. Details des Abzuges sollen bei einer angekündigten NATO-Konferenz nächsten Mai in Chicago entschieden werden.
+ Neue Schockumfrage für Obama: Nur 30 % wollen derzeit für ihn bei der 2012-Wahl stimmen.
+ Blamage: Sarah Palin bricht ihre „geschichtliche Bus-Tour“ ab.

# Flutdrama in North-Dakota-Stadt Minot: Im jüngsten US-Naturdesaster wurden 12.000 Einwohner mit dramatischen Warnungen zur Flucht aufgerufen, nachdem der „Souris“-Fluss jederzeit über die Dämme schwappen könnte. Sogar Sirenen heulten über dem Ort. (Reuters)

# Long-Island-Killer gefasst: Die Polizei schnappte David Laffer (33) Mittwochmorgen. Er hatte am Sonntag in einem Drogeriegeschäft vier Menschen regelrecht exekutiert. SWAT-Teams stürmten sein Haus, während Polizei-Hubschrauber darüber knatterten. Er trug bei der Flucht einen falschen Bart. Laut Zeugen ließ es sich stoisch in Handschellen abführen.

# Hollywood von Skandal um illegales Glücksspiel erschüttert: „Spiderman“-Darsteller Tobey Maguire wurde wegen dem illegalem Pokerspiel in einem millionenschweren, geheimen Gambler-Ring verklagt, Verwickelt in die Affäre sind auch Leonardo DiCaprio, Ben Affleck und Matt Damon. Die Pokerrunden flogen bei den Ermittlungen gegen einen Ponzi-Hedgefundsbetrüger auf, der eine Nacht allein $300.000 an den „Spiderman“-Star verlor. Jetzt wollen die geprellten Investoren des Anlagebetrügers den Gewinn von Maguier und anderen Stars zurück. Hochaktiv war auch Affleck, er gewann einmal $250.000. Gepokert wurde in Hinterzimmern, der Mindesteinsatz betrug $100.000, spärlich bekleidete Escorts servierten die Drinks. Das Glücksspiel in Hinterzimmern ist in Kalifornien illegal, den Stars könnten Anklagen drohen. (Radar)

TABLOID-UPDATE:
+ Stahl Ryan O´Neal Farrah Fawcetts Worhol-Gemäde um $30 Mio.? Das Porttrait von Farrah, gemalt von der Legende, hängt weiter in O´Neals Wohnraum. Facett wollte alle Warhol-Kunstwerke jedoch ihrer Universität vermachen, so der „Star“. Alle anderen wurden zwar übergeben, doch O´Neal bleibt das teuerste, ausständige Kunstwerk weiter schuldig.
+ Erstes Interview mit Lindsay Lohan während ihres Hausarrests: „Life & Style“ besuchte die Skandalschauspielerin in ihrem Venice-Luxusapartment ($7,000 Monatsmiete), wo sie ihre Tage mit Besuchen von Freunden und Kochen verbringe. Sie sei sogar froh, den Paparazzi für eine Weile entrinnen zu können. Lohan gibt sich wieder reuig: „Ich will ein Vorbild werden – und da gibt es noch viele Möglichkeiten zur Verbesserung“. Doch: Das geplante große Interview mit NBCs Matt Lauer brach Lohan Minuten vor dem Beginn ab.
+ Report: Gestand O.J. Simpson Oprah Winfrey den Doppelmord? Ein Produzent der Talkqueen hätte in einem Interview in der Haftanstalt dem Ex-Football-Star das Geständnis entlockt, so der „National Enquirer“. Simpson behauptet, er hätte seine Frau und dessen Freund in Selbstverteidigung erstochen, da sie ihn mit einem Messer bedrohte. Doch er gibt auch zu: „Ich war derart in Rage, dass ich die Nerven verlor…“
+ Owen Wilson stürzt wieder ab: Die Mutter seines Kindes zog nach New York, nachdem er eine fixe Beziehung ablehnte. Nun weine er den ganzen Tag, da er das Baby vermisse. Freunde befürchten einen neuerlichen Selbstmordversuch.