Print Friendly, PDF & Email

# Drama in Los Alamos: Das Waldbrand-Inferno fraß sich Montag auf weniger als 1,5 Kilometer an das US-Atomlabor heran, 30 Gebäude brannten bisher ab. Für die 12.000 Bewohner der Stadt Los Alamos wurde eine verpflichtende Evakuierung angeordnet. Panisch flüchtende Einwohner saßen im Stau fest. Am Laborgelände begann ein Wettlauf mit der Zeit, um strahlende Materialien in Sicherheit zu bringen.
+ Zwei AKWs am Missouri weiter durch Wassermassen bedroht: Behörden beschwichtigen aber, dass die Lage unter Kontrolle sei, es gibt bisher auch keine Evakuierungsbefehle für die Bevölkerung im Umkreis.

# Sexkrimi DSK: Entlasten ihn jetzt Details des Lunch mit seiner Tochter? Die NYT stellte eine neue Chronologie der Stunden nach der vermeintlichen Sexattacke gegen eine „Sofitel“-Maid zusammen – Erkenntnisse, die Strauss-Kahn entlasten könnten. Demnach steckte er nach dem Auschecken aus dem Hotel bei der Taxifahrt im Stau, rief seine Tochter Camille an, die bereits im Fischlokal „McCormick & Scgmick´s“ acht Blöcke vom Hotel entfernt eingetroffen war: Sie solle für ihn bestellen. 90 Minuten verbrachten sie dort, tranken eine Flasche Weißwein. Das gemütliche Mahl mit der Tochter werten seine Verteidiger als Indiz, dass er sich keineswegs auf der Flucht befand. Die schlüssigsten Beweise könnten Videokameras in dem Restaurant liefern: Sollte DSK darauf entspannt wirken, hilft es seinen Verteidigern. Doch sieht er nervös und ängstlich aus, punktet die Staatsanwaltschaft.

# Brooklyn-Doktor hat größte Porno-Sammlung der Welt: Der 61-Jährige stapelt 350.000 Stücke an pornographischem Material (Bücher, DVDs, Magazine) in seinem Apartment, in der Kollektion befinden sich sogar Schriftrollen aus dem 13. Jahrhundert. Doch der Sammler, der einen Doktor-Titel in Sexuallehre hat, beharrte, dass die Kollektion für „wissenschaftliche Untersuchungen“ geschaffen wurde.

# Charlie Sheens Comeback? Der gefeuerte Two-and-a-Half-Men-Star soll laut „Radar Online“ einen Deal mit der Produktionsfirma „Lionsgate“ abgeschlossen haben, wonach er einen Star-Charakter in einer neuen TV-Show kreieren soll. Bereits rangeln die großen Networks um die Ausstrahlungsrechte, Sheen könnte daher sogar noch mehr kassieren als die fast zwei Millionen Dollar pro Folge bei „Men“.
+ Dafür: Charlie Sheen von allen Göttinnen verlassen und wieder single
+ Filmtod: Bekannt wurde auch, dass Sheens „Men“-Charakter Charlie Harper beim Beginn der neuen Staffel einen tragischen Filmtod erleiden wird.

# Jennifer Aniston: „Ich bin so glücklich!“ Ohne dass der Name ihres neuen Freundes Justin Theroux fiel, strahlte die Ex-Frau von Brad Pitt, als sie auf ABCs Morgenshow über ihr Privatleben gefragt wurde. Sie bestätigte, welch „großes Glück“ sie habe und wie „extrem happy“ sie im Moment sei. (Radar) Dezu wurde ein Diamanten-Klunker auf ihrem Finger gesichtet: Ist sie bereits verlobt? Ihre neue Lebensfreude manifestierte sich auch im ersten Tattoo: Sie ließ sich den Namen ihres Hundes „Norman“ in den rechten Fuß stechen.